Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Kein Fußballspiel, keine Punkte

von Svenja Kleditzsch

(11.12.16) Eine Partie der eher weniger ansehnlichen Art boten der TSC Hamm und der VfL Sassenberg. Das Fußballspielen kam eher kurz, stattdessen gab es in einem aggressiv geführten Spiel andere Aufreger, die nach dem 1:0 (0:0)-Sieg des TSC für Diskussionsstoff sorgten.

Von Beginn an taten sich beide Teams fußballerisch recht schwer, sowohl der TSC als auch die Sassenberger hatten im ersten Durchgang jeweils lediglich eine Torchance zu verzeichnen. Durch viele Foulspiele war die Partie zerfahren, Nickligkeiten zerstörten den Spielfluss. "Das 0:0 zur Pause war leistungsgerecht", fand Sassenberg-Coach Stefan Brinkmann. Sein Team hatte es trotz des aggressiven und vom Schiedsrichter ungeahndeten Auftreten der Hammer über weite Strecken gut gemacht. 

Abseitstor bringt Hamm den Sieg

Der Durchhänger kam dafür im zweiten Durchgang. "Wir sind schlecht aus der Pause gekommen", erklärte Brinkmann. "15 Minuten lang haben wir schlecht gespielt." Dann fingen sich die Sassenberger zwar wieder, schafften es aber nicht, ihr eigenes Spiel aufzuziehen, auch weil jegliche Versuche, Fußball zu spielen, von Hammer Seite aus vereitelt wurden.

In der 72. Minute gingen die Gastgeber durch Yasin Tirgil mit der ersten Offensivaktion des zweiten Durchgangs in Führung. Das Problem bei dem Tor? "Das war klares Abseits", so Brinkmann. "Der Spieler stand zwei Meter im Abseits, das ist dann nicht zu verteidigen." Der Schiedsrichter sah die Situation jedoch anders und gab den Treffer. Nach dem Rückstand war von Sassenberg offensiv mehr zu sehen: Artur Sperle hatte die größte Möglichkeit, verpasste aber.

In der Schlussphase hatte Sassenberg dann abermals mit Schiedsrichterentscheidungen zu kämpfen. Der kurz zuvor eingewechselte Michael Schulte musste nach vier Minuten wegen einer roten Karte nach einem Ellenbogenschlags den Platz schon wieder verlassen (82.) - ein "angeblicher Ellenbogenschlag", betonte Brinkmann. Zudem hätte der VfL nach einem Foulspiel an Johannes Vogelsang einen Strafstoß bekommen können, doch wieder sah der Unparteiische die Szene anders (88.). So blieb es beim 1:0 für den TSC, der damit punktgleich mit Herbstmeister Wiescherhöfen auf Platz drei stehen bleibt.

TSC Hamm - VfL Sassenberg     1:0 (0:0)
1:0 Tirgil (72.)
Rot: Sassenbergs Michael Schulte (82./Foulspiel) 

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(517 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (416 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (414 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle