Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Starke Reaktion bringt einen Punkt

von Svenja Kleditzsch

(18.12.16) Eigentlich begann die Partie gegen Germania Lohauserholz für die Warendorfer ziemlich gut. Die WSU zeigte ein gutes Spiel, war tonangebend, hatte mehr Spielanteile - und geriet doch in Rückstand. Davon ließ sich die Zurfähr-Elf jedoch nicht aus der Bahn werfen und holte so zumindest noch ein 1:1 (1:1). 

Das 1:0 war gleichzeitig auch die erste echte Torchance von Lohauserholz in der Partie. Per Elfmeter brachte Serkan Adas die Gastgeber in Front (13.), der Strafstoß war aber einer von der strittigen Sorte: Nach einer Klärungsaktion rutschte Fabian Schütte auf dem recht seifigen Boden aus, Lohauserholz' Stürmer fiel über Schüttes Füße - der Schiedsrichter entschied auf Foulelfmeter. Ob gerechtfertigt oder nicht, Warendorf ließ sich von dem Gegentor nicht unterkriegen: "Wir haben super reagiert", lobte auch Trainer Johannes Zurfähr.

Warendorfer Powerplay

Die Gäste zogen ein Powerplay auf, erspielten sich nach vorne mehrere Möglichkeiten, waren im Abschluss aber zunächst nicht konsequent genug. In der 25. Spielminute passte dann aber alles, Loris Theres traf zum Ausgleich. Es war ein Tor des Willens: Zunächst wurde eine Flanke noch abgeblockt, beim ersten Abschluss hatte ebenfalls ein Lohauserholzer noch einen Fuß dazwischen, ehe dann der Ball zu Theres kam, der die Lücke fand und zum 1:1 traf (25.).

Im zweiten Durchgang drehte sich der Wind: Lohauserholz wurde stärker, erarbeitete sich vor allem im Mittelfeld spielerisches Übergewicht und hatte mit zwei Aluminium-Treffern Pech im Abschluss. Doch auch Warendorf versteckte sich offensiv nicht: Die größte Möglichkeit hatte Fahri Malaj, der nach einem Konter freigespielt wurde, im Eins-gegen-Eins aus spitzem Winkel aber an Germania-Torwart Marcel Klemmer scheiterte (60.). 

In der Schlussphase hätte dann Julian Gösling für den Lucky Punch sorgen können: Mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung schob er die Kugel aber per Direktabnahme knapp am Tor vorbei. "Es ist ein gerechtes Unentschieden", urteilte Zurfähr. "Wir waren in der ersten Hälfte tonangebend, Lohauserholz in der zweiten."

TuS Germania Lohauserholz - Warendorfer SU     1:1 (1:1)
1:0 Adas (13./FE), 1:1 Theres (25.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(749 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(491 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(463 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(369 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(96 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.519 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.233 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (931 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (862 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (487 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle