Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle
Für Laurence Wacker und die Warendorfer SU geht's zum Abstiegskandidaten SVE Heessen.

Warendorf geht am Stock

 Von Svenja Kleditzsch

(09.03.17) Langsam wird es personell eng für die Warendorfer. Nach der gelb-roten Karte für Loris Theres in der vergangenen Woche und der damit verbundenen Sperre für den kommenden Spieltag geht die WSU auf dem Zahnfleisch. "Es sind viele Spieler im Urlaub oder verletzt", erklärt Trainer Johannes Zurfähr. Bereits gegen Westönnen am vergangenen Wochenende war die dünne Personaldecke spürbar, am Sonntag gegen Heessen werden wohl noch weniger Spieler auf der Auswechselbank Platz nehmen.

Für die WSU ist es jetzt vor allem wichtig, die defensiven Schwächen des Westönnen-Spiels vergessen zu machen. "Wir haben zu wenigen Zeitpunkten Zugriff gehabt", so Zurfähr. Das soll sich gegen Heessen wieder ändern.

SVE Heessen - Warendorfer SU     (Sonntag, 15 Uhr)

Seit dem siebten Spieltag besetzt der SVE Heessen einen Abstiegsplatz. Mit 13 gesammelten Punkten und sieben Zählern Abstand zum Klassenerhalt haben die Heessener aber im Vergleich mit Sassenberg und Dedinghausen zumindest noch die besten Aussichten, auch im nächsten Jahr Bezirksliga zu spielen. In diesem Kalenderjahr holte Heessen einen Punkt gegen Sassenberg, verlor aber gegen Hultrop und Westfalia Rhynern II. Problem dabei war wie so oft die Abwehrschwäche der Hammer. Diese Schwierigkeiten kannte Warendorf bis zur vergangenen Woche eigentlich kaum. Die WSU zählt in dieser Spielzeit zu den defensiv sichersten Mannschaften der Liga - schien das Verteidigen am vergangenen Spieltag aber verlernt zu haben. Dass trotzdem nur zwei Gegentreffer fielen hatte die Zurfähr-Elf der schlechten Chancenverwertung des Gegners zu verdanken. 
Hinspiel: Opens internal link in current window5:0 für Warendorf
Heimspiel-Tipp: 3:1 für die WSU.

SG Bockum-Hövel - VfL Sassenberg     (Sonntag, 15 Uhr)

Ein Sieg gegen Bockum-Hövel wäre für die Sassenberger enorm wichtig, um den Abstand zum Klassenerhalt ein wenig schrumpfen zu lassen. Bereits gegen die Hammer SpVg II in der vergangenen Woche hat sich Sassenberg trotz Niederlage recht gut verkauft. Bockum-Hövel ist im Vergleich zum Spitzenreiter zumindest eine etwas einfacherere Aufgabe für die Brinkmann-Elf. Nachdem die SG den fünften Spieltag noch auf Platz eins verbrachte, rutschte sie in der Tabelle kontinuierlich ab und steht nun auf Platz elf. In diesem Fußballjahr lieferte Bockum-Hövel erst zwei Spiele ab, holte dabei nur einen Punkt und war vor allem defensiv anfällig. 
Hinspiel: Opens internal link in current window4:2 für Bockum-Hövel
Heimspiel-Tipp: 2:1 für Sassenberg.

SV Drensteinfurt - BW Dedinghausen     (Sonntag, 15 Uhr)

Für die Drensteinfurter ist es an der Zeit mal wieder einen Dreier Zuhause einzufahren. Der letzte Heimsieg ist schon ein paar Monate her: Ende Oktober gewann der SVD gegen Westfalia Soest, danach wurde in drei Heimspielen nur ein Punkt geholt. Dedinghausen könnte für einen Sieg der richtige Gegner sein: Auswärts holten die Blau-Weißen aus elf Spielen nur einen Punkt, kassierten dabei durchschnittlich fast fünf Gegentore pro Spiel. Nach der Winterpause schlug sich Dedinghausen bisher allerdings nicht allzu schlecht, holte gegen Bockum-Hövel ein Unentschieden und verlor gegen Freckenhorst und Soest mit nur einem Tor Differenz.
Hinspiel: Opens internal link in current window2:1 für Drensteinfurt
Heimspiel-Tipp: 4:1 für Drensteinfurt.

TuS Wiescherhöfen - SG Sendenhorst     (Sonntag, 15 Uhr)


Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Nach der Winterpause ist Wiescherhöfen noch nicht wieder richtig in den Tritt gekommen. Vor allem defensiv offenbarte der Herbstmeister einige Schwächen: Sechs Gegentore gab es in zwei Partien, in den gesamten 16 Spielen zuvor nur 14 Stück. Auch die Sendenhorster waren in der bisherigen Restserie defensiv anfällig: 10 Gegentreffer kassierte die Leifken-Elf in drei Spielen, davon jeweils vier in den Derbys gegen Freckenhorst und Drensteinfurt. Zudem hat sich die SGS auf fremden Plätzen in dieser Saison bisher schwer getan: Nur acht Punkte gab es auswärts. Wiescherhöfen hat dafür vor eigenem Publikum zuweilen Probleme: Zwar gab es erst eine Niederlage, allerdings wurden auch vier Remis gesammelt.
Hinspiel: Opens internal link in current window2:1 für Sendenhorst
Heimspiel-Tipp: 1:1.

SW Hultrop - TuS Freckenhorst     (Sonntag, 15 Uhr)

Für Freckenhorst steht das Nachholspiel gegen Hultrop an: Am ersten Spieltag nach der Winterpause ließ der Hultroper Rasen einen Anstoß nicht zu, vier Wochen später startet nun der zweite Versuch. Beide Mannschaften sind in der Restserie bisher ohne Punktverlust geblieben: Hultrop siegte gegen Drensteinfurt, Heessen und Wiescherhöfen, während Freckenhorst das Derby gegen Sendenhorst sowie die Partie gegen Dedinghausen für sich entschied. Aufpassen muss der TuS vor allem auf Hultrops Torjäger Tobias Edler, der 15 der 40 Saisontore beisteuerte und auch in diesem Fußballjahr bereits viermal zuschlug.
Hinspiel: Opens internal link in current window4:0 für Freckenhorst
Heimspiel-Tipp: 2:2.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(512 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (415 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (413 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (407 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle