Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Warendorfer Ordnungsprobleme

von Svenja Kleditzsch

(12.03.17) Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten bot die Partie zwischen Heessen und Warendorf. Nachdem sich in der ersten Halbzeit Chancen an Chancen reihten, gab es im zweiten Durchgang offensiv so gut wie gar nichts mehr zu sehen - und das war auch der Grund, warum das Spiel nicht an Spannung verlor. Am Ende benötigte die WSU die letzten fünf Minuten des Spiels, um einen schließlich deutlich aussehenden 4:2 (2:2)-Sieg einzufahren.

Die erste Hälfte war vor allem durch defensive Wackler auf beiden Seiten geprägt. Die WSU zeigte sich in der Anfangsphase zunächst hellwach und ging durch einen Kopfball von Philipp Grothues nach einem Freistoß früh in Führung (3.). Danach ließ die Zurfähr-Elf in der Defensive allerdings nach. Mit einem direkten Freistoß nach einem taktischen Foul traf Bünyamin Uysal zum Ausgleich (10.). Warendorf ließ sich davon nicht groß beeindrucken und lieferte in Folge eine starke Leistung ab. Auch die Belohnung dafür ließ nicht lange auf sich warten: Einen abgewehrten Eckball brachte Laurence Wacker mit einer scharfen Hereingabe in den Heessener Strafraum, wo Marvin Herkt in das eigene Tor klärte.

WSU nicht präsent genug

Kurz darauf hatte Warendorf die Möglichkeit nachzulegen, ließ diese aber ungenutzt: Julian Gösling scheiterte per Foulelfmeter an Heessens Keeper Cedric Packheiser (32.). Mit dem vergebenen Elfmeter ließ auch die Leistung der Warendorfer nach: In der Defensive fehlte die nötige Präsenz, sodass abermals Uysal nach einer scharfen Flanke unbedrängt zum 2:2 traf (43.). "In der Pause haben wir angesprochen, dass wir verhindern wollen, die Ordnung zu verlieren", erklärte Trainer Johannes Zurfähr die Marschroute für den zweiten Durchgang.

Diese Vorgabe wurde auch stark umgesetzt: Warendorf arbeitete gut gegen den Ball, stand hinten sicher - nur offensiv wollte es lange Zeit nicht so klappen wie gewünscht. Erst in der letzten Minute der regulären Spielzeit setzte sich Felix Mersmann über außen durch, passte zu Tobias Röhnelt, dessen Flanke von einem Heessener Abwehrspieler mit dem Arm geklärt wurde. Der Unparteiische entschied auf Elfmeter, Bastian Grothues verwandelte sicher (90.). In der fünfminütigen Nachspielzeit versuchte Heessen mittels Standardsituationen noch mal gefährlich vor das Warendorfer Tor zu kommen, die WSU stand aber sicher. Kurz vor Abpfiff bauten die Gäste ihre Führung auch noch aus: Laurence Wacker brachte einen Konter im Heessener Tor unter (90.+4). "Damit war alles klar", erklärte Zurfähr. "Aber es war ein harter Arbeitssieg."

SVE Heessen - Warendorfer SU     2:4 (2:2)
0:1 P. Grothues (3.), 1:1 Uysal (10.),
1:2 Herkt (27./Eigentor), 2:2 Uysal (40.),
2:3 B. Grothues (90./HE), 2:4 Wacker (90.+4)
B.V. Packheiser pariert Göslings Foulelfmeter (32.).

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(517 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (415 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (414 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle