Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle
Dank eines Freistoß-Tores von Michael Schulte sicherte sich Sendenhorst einen Punkt in Hamm.

Ein perfekter Tag für Sendenhorst


von Svenja Kleditzsch

(07.05.17) Bei den Sendenhorstern gab es nach dem 1:1 (1:0)-Unentschieden beim TSC Hamm allen Grund zur Freude. Nicht nur, dass Uli Leifken wieder seinen Platz auf der Trainerbank einnahm, dank der Heessener Niederlage ist zudem der Klassenerhalt jetzt auch rechnerisch gesichert. "Wir sind sehr zufrieden", freute sich Leifken nach Abpfiff. Mit etwas Glück wäre für die SGS sogar noch mehr als ein Punkt drin gewesen - der bisherige Tabellenzweite dezimierte sich mit zwei Platzverweisen nämlich selbst. 

Die erste gelb-rote Karte gab es dabei bereits nach acht Minuten, Mustafa Akyüz wurde wegen wiederholten Diskussionen mit dem Schiedsrichter wieder zurück in die Kabine geschickt. Die Unterzahl war den Hammern aber nicht anzumerken. Der TSC blieb trotzdem immer gefährlich, während Sendenhorst sich auf seine Stärke der vergangenen Spiele konzentrierte - die Defensive. Im Defensivverbund mit Ousseni Labo als Abwehrchef ließen die Gäste kaum Torschüsse der Hammer zu und hatten zudem selbst einige gute Aktionen nach vorne. Lukas Noga und Nikita Bassauer hatten die Sendenhorster Führung auf dem Fuß, beide Male parierte aber TSC-Keeper Fatih Tas souverän.

Mit Rückstand in die Pause

Effektiver präsentierten sich die Hammer: Nach einer Ecke nickte Haris Kahric zur Führung ein (36.). Mit dem Rückstand ging es für Sendenhorst in die Pause, das sich davon aber nicht unterkriegen ließ. Auch im zweiten Durchgang knüpfte die SGS an ihr Spiel an, baute Druck auf und profitierte schließlich von der gelb-roten Karte gegen Hamms Kevin Kocaalan (69.). In doppelter Überzahl gelang den Sendenhorstern dann der Ausgleich. Michael Schulte verwandelte einen Freistoß direkt (71.).

Anschließend gab es von beiden Seiten mehrere halbe Möglichkeiten, Großchancen waren aber nicht mehr vorhanden. Beide Teams konzentrierten sich auf das Verteidigen und brachten die Partie so zu Ende. Für den TSC ist damit der Aufstieg zwar weiterhin möglich, aufgrund von zwei Punkten Abstand bei einem Spiel mehr allerdings recht unwahrscheinlich geworden. Für die Sendenhorster ist dagegen drei Spiele vor Saisonende der Klassenerhalt in trockenen Tüchern. "Wir freuen uns sehr über den Punkt. Jetzt ist der Klassenerhalt endgültig klar", zeigte sich Leifken nach Abpfiff zufrieden.

TSC Hamm - SG Sendenhorst    1:1 (1:0)
1:0 Kahric (36.), 1:1 Schulte (71.)
Gelb-Rot: Hamms Mustafa Akyüz (8./Meckern), Kevin Kocaalan (69./Foulspiel)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1764 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(709 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(611 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(539 Klicks)
5Querpass: Die Relegation: Vorbericht vor SF Graes - SG Coesfeld 06 II
(125 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.447 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.236 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (640 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (569 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Mo Seye kehrt zurück in die Schöneflieth
» [mehr...] (494 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle