Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle
Julian Methling (r.) peilt mit Sendenhorst den zweiten Saisonsieg an.

Das Cappel doch nicht so schwer sein!


Von Mario Lacroix

(20.10.17) Der SV Drensteinfurt und die Warendorfer SU haben sich schon versucht, doch beide sind am SuS Cappel gescheitert. Vielleicht schafft es ja die SG Sendenhorst, einen Dreier gegen die Lippstädter zu holen.

Drei Punkte stünden eigentlich allen vier Mannschaften aus dem Heimspiel-Land gut zu Gesicht. Schlechter als letzte Woche kann es sowieso nicht laufen. Da haben Drensteinfurt, Warendorf, Freckenhorst und Sendenhorst allesamt ihre Partien vergeigt.


Warendorfer SU - SG Bockum-Hövel     (Sonntag, 15 Uhr)
Ist dieses Heimspiel das letzte unter Trainer Johannes Zurfähr? Zumindest fordert der Trainer eine Reaktion seiner Mannschaft ein, die in Hamm so bitter enttäuschte. Im Falle der zehnten Niederlage im elften Saisonspiel ist ein Rücktritt des Finanzbeamten denkbar, um der so optimistisch in die Saison gestarteten Truppe das letzte Alibi zu nehmen. Einfach wird es nicht, Bockum-Hövel hat als Tabellenzweiter mal so gar nichts zu verschenken.
Heimspiel-Tipp: Nach dem 1:1 bleibt Zurfähr Trainer.


SuS Cappel - SG Sendenhorst     (Sonntag, 15 Uhr)
"In Cappel zählt's", sagte SG-Führungsspieler Stefan Nordhoff nach der 1:4-Schlappe gegen Wiedenbrücks Reserve. Da hat der Nordhoff nicht ganz Unrecht. Cappel steht auch dank der Siege gegen Warendorf und Drensteinfurt bei elf Punkten und kann sich damit so gerade von der Abstiegszone absetzen. Das will natürlich niemand in Sendenhorst. Drei Teams müssen in dieser Saison gefunden werden, die noch schlechter abschneiden. Trainer Florian Kraus, der nach seiner Sperre wieder auf dem Platz eingreifen kann, strahlt Zuversicht aus. Den Auftritt gegen Wiedenbrück fand er nicht so schlecht.
Heimspiel-Tipp: So blöd das ist, Cappel setzt sich ab - 2:0.


SC Wiedenbrück II - TuS Freckenhorst     (Sonntag, 15 Uhr)
Diese Freckenhorster, wer soll aus ihnen schlau werden? Da serviert die Konkurrenz ihnen die Tabellenführung aufs Silbertablett und was fängt Andreas Strumps Truppe damit an? Sie lässt sich im eigenen Stadion gegen Oestinghausen den Schneid abkaufen und verliert 1:4. Vielleicht tut sich der TuS ja gegen eine offensiver ausgerichtete Mannschaft wie Wiedenbrück nicht so schwer. Die Eroberung der Tabellenspitze sitzt erneut drin. Auswärts hat Freckenhorst auch noch keine Niederlage kassiert.
Heimspiel-Tipp: 0:2, geht doch!


SV Drensteinfurt - Westfalia Rhynern II     (Sonntag, 15 Uhr)
Eine verdiente Niederlage setzte es für Drensteinfurt beim Topspiel in Rheda. Trotzdem sind die Aussichten für diesen Sonntag ganz gut. Vor eigenem Publikum weisen die Stemmerter noch eine blütenweiße Weste auf (5 Spiele, 5 Siege).
Heimspiel-Tipp: Es folgt der sechste Heimsieg - 3:1.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(515 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (415 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (414 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle