Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Punktgewinn trotz schwacher Leistung


von Svenja Kleditzsch

(20.08.17) "Insgesamt kamen wir nicht mal für einen Punktgewinn in Frage", fasste Drensteinfurt-Trainer Oliver Logermann die Leistung seiner Elf beim TuS Oestinghausen zusammen. Trotzdem erreichten die Drensteinfurter im Lippetal ein 2:2 (2:1)-Unentschieden - und fast wäre sogar ein Sieg drin gewesen, wenn das Spiel nur fünf Minuten kürzer gewesen wäre...

Dass die Partie gegen Oestinghausen keine Leichte werden würde, war den Drensteinfurtern vorher klar. "In der letzten Woche haben alle 150 Prozent gegeben", so Logermann. "Da war viel Euphorie, ich habe unter der Woche gewarnt, dass es jetzt ganz, ganz schwer werden würde." Diese Prophezeiung erfüllte sich, auch wenn der SVD ziemlich gut in das Spiel startete: Nach einem Schnittstellen-Pass von Jens-Uwe Niemeyer setzte sich Ercan Taymaz im Eins-gegen-Eins gegen den Torwart durch und schob zum 1:0 ein (6.). Lange hielt die Führung aber nicht an: Nach einem ungenauen Zuspiel in der Drensteinfurter Innenverteidigung bekam Moritz Pipers den Ball und traf zum 1:1 (10.). 

"Donnerwetter in der Kabine"

Auch im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs gab es immer wieder einfache Ballverluste und Fehler auf Drensteinfurter Seite - trotzdem war es die Logermann-Elf, die das zweite Tor erzielte. Nach einem Freistoß von Taymaz schloss Dennis Popil ab (28.). "Das war aus dem Nichts", gab Logermann zu. "Keiner wusste so richtig, warum es 2:1 zur Halbzeit stand." Nach dem Seitenwechsel und einem "Donnerwetter in der Kabine" besserte sich der SVD in Durchgang zwei dann.

André Vieira Carreira (70.) und Ercan Taymaz (90.) hätten für Tor Nummer drei Sorgen können, scheiterten aber beide an Oestingshausens Torwart Thomas Wellie. Nico Weichenhain traf schließlich für Drensteinfurt, der Treffer wurde aber wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben. "Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es wirklich Abseits war", so Logermann. Effizienter in der Offensive zeigte sich Oestinghausen: Die erste richtig gute Gelegenheit der zweiten Hälfte nutzte Pipers, um erneut den Ausgleich zu erzielen und seinen Oestinghausenern so einen Punkt zu sichern. 

TuS SG Oestinghausen - SV Drensteinfurt     2:2 (1:2)
0:1 Taymaz (6.), 1:1 Pipers (10.),
1:2 Popil (28.), 2:2 Pipers (87.) 

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2094 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2020 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(535 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(436 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(150 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (562 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (464 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (434 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (429 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle