Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle
Auch ein Doppelpack von Ermin Bahonjic half den Freckenhorstern in Geseke nicht.

Kommt ein Trampolin geflogen...


Von Christian Lehmann

(11.03.19) Dies ist vermutlich der 748. Spielbericht, der die Wetter-Kapriolen vom Sonntagnachmittag thematisiert. Bei der Partie des SV Geseke gegen den TuS Freckenhorst (3:2) kommen wir aber nicht umhin, genau dies zu tun. Denn aufgrund eines fliegenden Trampolins stand die Partie kurz vor dem Aus. 

Nach der Pause hatte der böige Wind im Sportzentrum Rabenfittich das Turngerät doch tatsächlich von einem angrenzenden Garten direkt an den Zaun zum Hauptplatz geschleudert. Gemeinsam brachten die Spieler das auf das Feld zu fliegen drohende Geschoss in Sicherheit, bevor Schlimmeres passierte. 

Im Nachhinein hätten sich die Gäste vermutlich einen Abbruch gewünscht, denn die Partie endete maximal unglücklich für Freckenhorst. "Wie das 3:2 gegen uns fällt, war irre. Da muss ich mich schon etwas zurückhalten", meinte TuS-Coach Andreas Strump. Sein Team hatte in der Nachspielzeit zunächst zwei fette Chancen auf den - zugegebenermaßen schmeichelhaften - möglichen Siegtreffer vergeben. Gesekes Keeper Adrian Tack vereitelte per Fußabwehr einen Treffer von Marius Sowa (90.+1), zudem verpasste Saidi Jimoh mit seinem Abspiel die völlig freistehenden Daniel Holthusen und Sowa (90.+3). Tack nahm die Kugel auf und pfefferte sie nach vorn, dort gewann Max Kretzer das Laufduell und drehte wieder auf. Der Innenverteidiger, der bis dato eine gute Partie geliefert hatte, vertändelte den Ball fahrlässig, obwohl er genug Zeit hatte, zu löschen. Torge Gran sagte "Danke" und traf zum 3:2-Endstand (90.+4). Dumm gelaufen!

Doppelschlag von Bahonjic

Im torlosem ersten Durchgang hatten sich die Gäste trotz Rückenwinds nur wenige Torszenen erarbeiten können, immer wieder wurden die langen Bälle durch Böen ins Toraus getragen. Einzig Nermin Bahonjic sorgte mit einem Fernschuss für Gefahr (35.), auf der Gegenseite verhinderten die aufmerksame Freckenhorster Deckung und Schnapper JP Hart einen möglichen Rückstand. 

Halbzeit zwei begann dann mit einem Tiefschlag, Daniel Pfenning bekam nach einem Eckball den Abpraller und traf am zweiten Pfosten zum 1:0 für Geseke (48.). Per Blitz-Doppelschlag drehte dann jedoch Bahonjic die Partie. Nach einem Stellungsfehler in der Abwehr der Hausherren traf er von halbrechts zum 1:1 ins kurze Eck (61.), eine Minute später setzte er Tack unter Druck, der ihn anschoss, woraufhin der Ball ins Tor trudelte (1:2/62.). Das war schmeichelhaft, und der 2:2-Ausgleich nach einem langen Einwurf nicht unverdient (70.). "Auch damit hätte ich am Ende leben können", meinte Strump. Doch es kam viel schlimmer.

 

SV 03 Geseke - TuS Freckenhorst     3:2 (0:0)
1:0 Pfennig (48.), 1:1 Bahonjic (61.), 
1:2 Bahonjic (62.), 2:2 Borhan (70.),
3:2 Gran (90.+4)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(513 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (415 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (414 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle