Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Westönnens entreißt SVD Rang zwei


Von Christian Lehmann

(20.05.19) Es wird sie geben, die Relegation der Bezirksliga-Vizemeister um den Aufstieg in die Landesliga. Das steht nach dem Klassenerhalt der SG Wattenscheid 09 in der Regionalliga seit Samstag fest. Die K.O.-Spiele werden allerdings mit großer Wahrscheinlichkeit ohne den SV Drensteinfurt stattfinden. Auf extrem schmerzhafte Weise verspielten die Stewwerter bei der 1:7 (1:4)-Klatsche gegen Verfolger RW Westönnen ihre exzellente Ausgangsposition. Nun kann der Truppe von Oliver Logermann am letzten Spieltag nur noch ein Wunder helfen. 

Marcel Bonnekoh, Co-Trainer und am Sonntag Vertreter des urlaubenden Chefcoaches, sah "viele Kleinigkeiten", die letztlich zur bösen Klatsche an der Weststraße geführt hätten. "Wir haben seit Wochen einen ganz schmalen Kader, das merkst du auch beim Training. Westönnen war sehr, sehr stark. Uns fehlte die letzte Gier, um in die Relegation zu kommen." Ganz abgehakt habe das Team Platz zwei noch nicht - dazu müsste der SVD (gegen Schlusslicht Unna) mehr Punkte holen als Westönnen (in Oestinghausen), oder - nun ja, eher unwahrscheinlich - die um 31 Treffer schlechtere Tordifferenz ausgleichen. "Wir wollten aus einer sehr, sehr guten eine überragende Saison machen. Platz drei wäre für uns auch ein Riesenerfolg", betont Bonnekoh. 

Die Gäste erwischten einen rabenschwarzen Tag und gerieten nach vier Minuten nach einer hohen Flanke in die Box durch einen Treffer von Tobias Schumacher in Rückstand. Es sollte nicht das letzte Mal sein, dass sich Westönnens flinke Außenspieler auf den Flügeln durchsetzten. Nach einem Ballgewinn dicht vor dem Westönnener Tor traf Falk Bußmann mit einem Heber aus 30 Metern zwar zum überraschenden Ausgleich (1:1/16.), doch auch der gab den verunsicherten Drensteinfurtern weder Mut noch Sicherheit. Westönnen entfachte ein Offensiv-Feuerwerk. "Jeder Ball, der in die Box geflogen ist, war brandgefährlich", so Bonnekoh. Umstellung, Gewitter-Unterbrechung - nichts half den Gästen, die schon zur Pause nicht mehr zu retten waren. 

RW Westönnen - SV Drensteinfurt     7:1 (4:1)
1:0 Schumacher (4.), 1:1 Bußmann (16.),
2:1 Heinz (30.), 3:1 Eschmann (33.),
4:1 Clarysse (45.+1), 5:1 Schwarze (52.), 
6:1 Schwarze (59.), 7:1 Schumacher (75.)



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(683 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(604 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(517 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(375 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(164 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (781 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (712 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (634 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (623 Klicks)
5 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (598 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle