Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 7
David Krolikowski (r.) tat sich als zweifacher Assistgeber hervor, spielerisch wusste er aber ebenso wie seine Kollegen wenig zu überzeugen.

"Total schwach" reicht gegen den Letzten


von Christian Lehmann

(08.10.18) Hauptsache gewonnen. Viel mehr als diese Erkenntnis wollte beim TuS Freckenhorst nicht aus dem Spiel gegen BW Sünninghausen mitnehmen. Nach dem 2:1 (1:0)-Erfolg räumte TuS-Coach Andreas Strump ein: "Das Spiel war total schwach, aber das hat heute gereicht, um zu gewinnen. Spielerisch war das nicht viel."

Eigentlich hatten die Hausherren die Partie über weite Strecken im Griff, weil Sünninghausen außer langen Bällen nicht viel einfiel. Matthias Mersmann köpfte nach einer Ecke von David Krolikowski das 1:0 (18.), nach der Pause bereitete der lautstark antreibende Mittelfeldspieler den nächsten Treffer vor. Von Nermin Bahonjic geschickt, setzte er sich auf der Außenbahn durch und legte den Ball quer zu Marius Sowa - 2:0 (54.).

Gelb-Rot gegen Mersmann

Das alles konnte die Schwächen der Gelb-Schwarzen an diesem Nachmittag allerdings nicht kaschieren. Mersmann fing sich nach zwei unnötigen Foulspielen innerhalb von acht Minuten eine Ampelkarte ein (78.), kurz darauf ließ der TuS eine fette Fünf-gegen-Zwei-Konterchance zur Entscheidung liegen (78.). TuS-Schnapper Sebastian Neukötter verhinderte anschließend unter Schmerzen den möglichen Anschlusstreffer (86.). "Das war ein ziemlicher Hammer, den er da gegen den Kopf bekommen hat", sagte sein Coach. Wenige Minuten später zappelte der Ball dann doch im Netz, nachdem Marius Huerkamp ihn mit viel Wucht in den Giebel gezimmert hatte (90.) - doch das kam zu spät für Sünninghausen.

Für den TuS geht's am Freitagabend beim FSC Rheda weiter. Bei den Ostwestfalen, die ebenfalls im Tabellenkeller festkleben, werden sich die Freckenhorster steigern müssen - und das ohne den gesperrten Defensivmann Matthias Mersmann. Dafür stehen Pierre Jöcker und Lars Brechler wieder zur Verfügung. 

TuS Freckenhorst - BW Sünninghausen     2:1 (1:0)
1:0 Mersmann (18.), 2:0 Sowa (54.),
2:1 Huerkamp (90.)
Gelb-Rote Karte: Freckenhorsts Mersmann (78./wiederholtes Foulspiel)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.114 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Altenrheine - Arminia Ibbenbüren 3:1
» [mehr...] (793 Klicks)
3 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (709 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 33. Spieltag
» [mehr...] (702 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - SC Greven 09 2:0
» [mehr...] (680 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle