Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Rietberg beißt sich die Zähne aus


Von Christian Lehmann

(17.02.20) Mit einem disziplinierten Defensivleistung hat der TuS Allagen ein wichtiges Pünktchen im Kampf um den Klassenerhalt erhamstert. Mit dem torlosen Remis bei Viktoria Rietberg konnten die Gäste deutlich besser leben als der Landesliga-Absteiger, der gleich mehrere gute Möglichkeiten zum Sieg vergab.

"Wir hatten uns mehr erhofft", räumte Rietbergs Coach Max Heinrich nach der Partie ein. Das große Manko seines Teams in der Hinrunde, die oftmals zu zahme Offensive, trat auf zum Auftakt in die Restsaison deutlich zum Tragen. Heinrich hatte ein Torchancen-Verhältnis von 3:0 für die Seinen ausgemacht. "Die wenigen Möglichkeiten, die wir hatten, waren deutlich. An unserer Schwäche vor dem Tor müssen wir arbeiten."

Drei Großchancen

Sergej Rempel verpasste mit einem Kopfball nach einer halben Stunde die Rietberger Führung nur hauchdünn, wenig später zwang Allagens Kapitän Florian Wieneke Jan Calles  zu einer Glanztat: Mit einem tollen Reflex verhinderte der bärenstarke Schnapper das Eigentor (40.). In Durchgang zwei ließen dann Maxi Jungermann (75.) sowie Azad Yadel (85.) klare Gelegenheiten verstreichen. Auf der Gegenseite verteidigten die Hausherren allerdings exzellent. "Ich kann mich an keine große Torchance für Allagen erinnern", meinte der Coach. Einige wenige gab es allerdings schon, etwa nach einem Standard von Dominik Schnöde (50.) sowie einem Abschluss von Timo Wächter aus der zweiten Reihe (55.), die beide ihr Ziel knapp verfehlten.

"Das Spiel hätte eigentlich gar nicht angepfiffen werden dürfen", meinte Gästecoach Willi Knickenberg mit Blick auf die krassen Windböen, die für eine Lotterie unter freiem Himmel sorgten. "Fußball war eigentlich gar nicht möglich. Das war ein reines Kampfspiel." Mit dem Ergebnis konnte er sehr gut leben: "Rietberg ist hohes Tempo gegangen, die haben eine starke Mannschaft. Wir haben aber Disziplin gezeigt und taktisch gut gearbeitet."

Viktoria Rietberg - TuS GW Allagen     0:0



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(683 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(604 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(517 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(375 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(164 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (781 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (712 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (634 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (624 Klicks)
5 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (598 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle