Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Hammer SpVg II bleibt ungeschlagen

Von Alexander Eckrodt

(14.09.20) Am Ende hat Hamms Trainer Robin Grosch weniger Probleme mit dem 2:2 (1:0) als Sönnerns Trainer Achim Hering. Beide Mannschaften lieferten sich ein umkämpftes Spiel und fahren mit einem Punkt nach Hause. Die Hammer SpVg hat allerdings einen schwerwiegenden Ausfall zu beklagen. Hendrik Beste wurde früh in der Partie verletzungsbedingt ausgewechselt (7.). Am vergangenen Spieltag erzielte er noch alle drei Tore für die Reserve aus Hamm - nun trugen sich auch mal andere Akteure in die Torjägerliste ein. 

Zuerst bejubelte aber der SC Sönnern einen Treffer nach einem klaren Foulelfmeter. Julius Lohmann wurde im Hammer Strafraum von Torwart Jan Passmann und Kapitän Sefa Ayaz zum Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Fabian Wengler (10.). Daraufhin verpasste der Gastgeber es aber, die Führung auszubauen. Erst verpasste Wengler nach einer Volley-Abnahme knapp das Gehäuse, dann bekam Yannick Hardes den Ball nicht zum frei stehenden Stürmer gespielt. Sönnern ging nur mir einer 1:0-Führung in die Pause. 

Hamm holt Zwei-Tore-Rückstand noch auf

In der zweiten Hälfte kam dann auch auch die Hammer SpVg II besser ins Spiel. Den ersten treffer in Halbzeit zwei verzeichnete aber trotzdem Sönnern. Nach einem Fehler im Spielaufbau kam Maximilian Schneidereit im Mittelfeld an den Ball. Er lief aufs Tor zu und erhöhte auf 2:0 (60.). Die Ausgangssituation für die Heimmannschaft war nun also optimal. Die Hammer SpVg hatte aber die passende Antwort parat. Wenig später verkürzte Benito Diehl auf 2:1 (61.). 

Hamm war wieder dran und kam nun auch zu besseren Chancen. Ein Luftloch von Roelof Mbitimeh nach Vorlage von Chahin Abdallah verhinderte aber den Treffer. Kurz vor dem Ende der Partie machte Hamm diesen dann aber doch. Nach einer Ecke bekam Anil Saraman den Ball und traf zum Ausgleich (88.). 

"Nach einer durchwachsenen Vorbereitung bin ich mit dem Start sehr zufrieden. Gerade die jungen Burschen haben gezeigt, dass sie mithalten können. Das hat mich positiv überrascht. Wir haben jetzt schon mehr Punkte als in der Vorsaison, darauf können wir aufbauen. Nach zwei Spielen vier Punkte zu haben, hört sich erstmal gut an", so Grosch nach dem Spiel. Sönnerns Coach Hering hadert noch mit dem Spiel seiner Jungs: "Mit einer besseren Chancenverwertung wäre mehr drin gewesen. Deswegen bin ich auch nicht zufrieden. Manche Spieler sind noch nicht so fit, wie ich es gerne hätte. Es war aber besser als das letzte Spiel."

SC Sönnern - Hammer SpVg II 2:2 (1:0)
1:0 Wengler (10./FE), 2:0 Schneidereit (60.), 
2:1 Diehl (61.), 2:2 Saraman (88.)



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(701 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(606 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(525 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(388 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(170 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (805 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (721 Klicks)
3 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (644 Klicks)
4 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (603 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: FCE Rheine - Spvgg Erkenschwick 1:5
» [mehr...] (549 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle