Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Kesers Last-Minute-Tor macht Wolbeck nur so semiglücklich

Von Fabian Renger

(22.09.20) Eigentlich hätte man einen erleichterten Florian Quabeck erwarten können. Der Co-Trainer des VfL Wolbeck sahnte bei BW Sünninghausen einen Zähler ab. 2:2 (1:0) stand unterm Strich offiziell bei fussball.de eingetragen. Ersan Keser sackte für Wolbeck den Punkt erst in der 93. Minute ein. Sein Ausgleichstor nach einem Eckstoß sorgte für Quabeck dennoch für keine Luftsprünge. Zu sehr nagte der Auftritt seiner Jungs an ihm.

"Es fühlt sich eher wie zwei verlorene Punkte an", sagte er trotz des glücklichen Zeitpunkt des Ausgleichs. Eine überraschende Aussage - auf dem ersten Blick. Bei genauerer Betrachtung, verstand man ihn schon. Besonders in der ersten Halbzeit wurde ihm fast übel zumute. Seine Mängelliste war lang: Passspiel? Richtig mies! Bereitschaft? Fehlanzeige! Körpersprache? Schlecht! Seine Elf wäre behäbig aufgetreten, zudem verschwenderisch mit den gleichwohl vorhandenen Großchancen umgegangen. "Sünninghausen ist dagegen als Einheit aufgetreten", sagte Quabeck. Jan Peter Rollie brachte die Hausherren  sodann auch in Front (28.). Dem vorausgegangen war ein megalanger Einwurf von Einwurf-Spezialist Michel Rewer. "Das war die verdiente Quittung für unsere Leistung", so Quabeck.

Ganz anders war die Laune bei Fabio Casu, Cheftrainer von BWS. "Wir waren griffig, wir standen gut, die Abstände passten", lobte er seine Jungs für einen guten Auftritt. In der zweiten Hälfte bereitete Rewer mit einem weiteren Einwurf-Geschoss das 2:0 durch Johannes Schlesinger vor (63.). Die Entscheidung? Na ja. Inzwischen  wirkten die Gäste aus Münster eigentlich engagierter und spielbestimmend. Nur das Passspiel blieb unterirdisch. So versandeten Querpässe bei schönen Angriffen über die Außen im Nichts. So musste ein Standard zum Anschluss herhalten: Robin Westhues platzierte einen Halbfeld-Freistoß aus gut und gerne 35 Metern direkt im Heim-Netz (77.). "Ein tückisches Tor", kommentierte Casu. Später kam es schließlich noch zum Eckstoß und zum besagten Last-Minute-Punktgewinn für den VfL.

Für Casu war das aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken: "Wir haben das 0:7 in Oestinghausen verkraftet und werden auch das gut verkraften."

BW Sünninghausen - VfL Wolbeck 2:2 (1:0)
1:0 Rollie (28.), 2:0 Schlesinger (63.)
3:0 Westhues (77.), 4:0 Keser (90+3.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1764 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(709 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(612 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(548 Klicks)
5Querpass: Die Relegation: Vorbericht vor SF Graes - SG Coesfeld 06 II
(125 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.448 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.236 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (643 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (569 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Mo Seye kehrt zurück in die Schöneflieth
» [mehr...] (494 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle