Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

"Erster Doppelpack seit der C-Jugend"


Von Jan Steinigeweg

(19.10.20) Ein hoher Sieg ist ja eigentlich ein großer Grund zur Freude. Denn mit 6:0 (1:0) fegte der SuS Cappel über Westfalen Liesborn hinweg. Doch in den Siegesrausch mischte sich nach der vermutlich schweren Verletzung von Jonas Bölter auch ein großer Tropfen Wermut. Wahrscheinlich sei es erneut ein Kreuzbandriss, mutmaßte sein merklich besorgter Coach Benedikt Bilstein, denn "im rechten Knie hat es geknackt". Und so musste Bölter das Spielfeld schon nach 34 Minuten verlassen.

Zu diesem Zeitpunkt führte der SuS mit 1:0. Denn nach einer Freistoßflanke köpfte Jannis Neumann wuchtig ein (29.). Dabei hatten eigentlich die Liesborner im ersten Durchgang Feldvorteile und auch gute Chancen. Doch ein ums andere mal reagierte Kevin Kuhrt in 1-gegen1-Situationen glänzend im Kasten der Gäste und sorgte dafür, dass die Null auch weiterhin stand. "Wir hätten selbst 1:0 in Führung gehen können", beschrieb der Westfalen-Coach Elmar Kirsch. Doch im Anschluss sollte den Hausherren nicht mehr viel gelingen. Und Bei Cappel lief es danach umso besser. "Wir brauchten dieses Tor, um ins Laufen zu kommen", verriet Bilstein.

Erhoffter Schwung blieb aus

Und auch direkt nach dem Seitenwechsel netzten die Gäste. Nach einer schönen Kombination von Aymn Ali und Michael Köller fand der Ball den Weg zu Marius Ferber, der den Ball trocken zum 2:0 im Kasten unterbrachte (48.). Busch hatte nach der Halbzeit auf neuen Schwung gehofft, doch Ferber machte ihm und seinen Jungs direkt einen Strich durch die Rechnung. "Und dann nahm das Unheil seinen Lauf", blickte der Liesborner Trainer zurück. Denn die Abstände in den eigenen Reihen waren nun viel zu groß und die Westfalen kamen absolut nicht mehr in die Zweikämpfe.

So spielte sich Cappel noch viele Chancen heraus, die dann zum letztlichen 6:0 führten. Den Schlusspunkt setzte Louis Calvin Osagiobare (87.), für den sich alle besonders freuten, da er nach langer Verletzungspause nun endlich wieder fit ist. Und noch eine Besonderheit stellte Bilstein heraus, denn Neumann schnürte nach seinem Führungstreffer noch den Doppelpack (85.). "Er trifft eigentlich nicht. Das war sein erster Doppelpack seit der C-Jugend", verriet sein Trainer. Das zumindest habe ihm Neumann nach dem Spiel erzählt. 

Westfalen Liesborn - SuS Cappel 0:6 (0:1)
0:1 Neumann (29.), 0:2 Ferber (48.)
0:3 Fichera (65.), 0:4 Ali (71.)
0:5 Neumann (85.), 0:6 Osagiobare (87.)



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(1059 Klicks)
2Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
(945 Klicks)
3Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst - die Übermannschaft der Liga?
(502 Klicks)
4Kreisliga A TE: Wie heiß ist die ISV-Reserve?
(358 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - 2. Spieltag
(269 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Staffeleinteilung nochmal geändert
» [mehr...] (1.021 Klicks)
2 Bezirksliga 7: TuS Freckenhorst suspendiert Torhüter
» [mehr...] (896 Klicks)
3 Querpass: Trainingsauftakt im Münsterland
» [mehr...] (816 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Arton Balja wechselt zu Borussia Emsdetten
» [mehr...] (768 Klicks)
5 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (676 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle