Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Finn Tünte war am Freitagabend in Hamm einer von vier Freckenhorster Torschützen. Foto: Teipel

Freckenhorst wurschtelt sich bravourös durch


Von Christian Lehmann

(19.03.22) Sie schleppen sich so durch - und sind dabei extrem erfolgreich. Trotz des anhaltenden personellen Engpasses lieferte der TuS Freckenhorst auch am Freitagabend beim Gastspiel in Hamm nach allen Regeln der Kunst ab. Beim 4:0 (1:0)-Auswärtserfolg gegen die mit Spielern aus dem Oberliga-Kader gespickte HSV-Reserve war für das Team von Trainer Christian Franz-Pohlmann sicherlich auch die Rote Karte gegen Hamms Aykut Bozkurt nicht von Nachteil.

Der Coach des Tabellenzweite zog nach dem fünften Sieg im fünften Ligaspiel des Jahres alle ihm zur Verfügung stehenden Hüte vor seiner Elf: "Wir haben eine verdammt gute Mannschaftsleistung auf den Platz bekommen. So macht es einfach nur Spaß!"

Alles andere als selbstverständlich, dass die Truppe nach mehreren Hiobsbotschaften unter der Woche - mit Ole Kleinelanghorst und dem eigentlich verletzten Nermin Bahonjic standen nur zwei Feldspieler zum Einwechseln zur Verfügung - von Anfang an mit Vollgas draufging und den Gegner hoch anlief. Nach mehreren vergebenen Versuchen löste schließlich Dominik Schöppner den Knoten: Er traf nach einem herrlichen Chip-Ball von Bernd Kieskemper über die Kette der Hausherren zum 0:1 (25.). Kurz vor der Pause leistete sich dann Hamms Bozkurt einen Aussetzer und sah wegen Nachtretens gegen Rene Simon die Rote Karte (42.). Letzterer leitete jedoch wenig später mit einem kapitalen Fehlpass versehentlich die beste Gelegenheit der Gastgeber im ersten Durchgang ein, doch David Bergstein im Freckenhorster Kasten stand seinen Mann (44.).

Nach der Pause rackerten die Gäste weiter - und wurden nach einer Stunde für ihre Geduld belohnt. Nach Luca Mattews Zuspiel jagte Stan Schubert, der zuvor bereits den Pfosten getroffen hatte, die Murmel zum 0:2 ins Netz (60.). Weil Bergstein nach einem Ballverlust von Daniel Jasper im Aufbau auch die zweite echte Großchance der Hammer stark vereitelte (68.), wurde es hinten raus deutlich: Finn Tünte stellte nach einer Flanke von der rechten Seite per Schlenzer auf 0:3 (79.), ehe Joker Kleinelanghorst der Schlusspunkt vergönnt war (0:4/82.). Franz-Pohlmann lobte seinen Youngster: "Er hat es in den vergangenen Monaten nicht leicht gehabt und sich für eine tolle Trainingsleistung unter der Woche belohnt."

Hammer SpVgg - TuS Freckenhorst     0:4 (0:1)
0:1 Schöppner (25.), 0:2 Schubert (60.),
0:3 Tünte (79.), 0:4 Kleinelanghorst (82.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(512 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (415 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (413 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle