Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

"Wir wollten es einfach mehr"


Von Fabian Renger

(06.09.21) SW Hultrop reiste mit dem so ziemlich letzten Aufgebot zum SV Neubeckum. Da war kaum etwas zu managen für die Mannschaft von Coach Alexander Pahl. Und dennoch konnte sich das Ergebnis wohl noch sehen lassen: Die Schwarz-Weißen unterlagen dem SVN mit 1:2 (0:1).

"In ihrem 4-3-3 haben sie auf Kick & Rush und viele Diagonalbälle gesetzt, da konnte man sich gut drauf einstellen. Ich hab bei uns mehr fußballerische Mittel gesehen", resümierte SVN-Coach Bengt Pfeiffer nach den 90 Minuten. Hultrop machte mit seinem Kader (bis einschließlich der Altherren war alles mit dabei, die Bank war auch nur spärlich besetzt) das Möglichste und versuchte, die Murmel weit weg zu halten von der eigenen Box. Das klappte halbwegs. Nach 37 Minuten war die Hultroper Defensive allerdings überwunden. Philipp Halfar drang über die rechte Seite in die Gäste-Box ein und legte zurück auf Davin Wöstmann. Der knallte die Kugel mit Vollstoff in die Maschen zum 1:0.

Edlers Anschluss kommt zu spät

In der folgenden Druckphase bis zur Pause hätte Neubeckum durchaus erhöhen können, versäumte aber den beruhigenden zweiten Treffer. Auch im zweiten Durchgang ging das so weiter. Hultrop versuchte es eher mit langem Holz und schmiss sich in alles rein, was ein Neubeckumer Trikot trug oder von einem  Neubeckumer geschossen wurde. Einmal kamen die Hultroper sogar selbst mal gefährlich vors Heim-Gehäuse. Lukas Beckmann parierte aber im Eins-gegen-Eins (54.). Das wäre es auch noch gewesen...

Pfeiffer hatte das Gefühl, etwas Power nachlegen zu müssen und wechselte zwischen Minute 66 und 78 gleich dreimal. Das gab den benötigten Schub. "Wir sind nochmal häufiger vors Tor gekommen", freute sich der Trainer. Das erlösende 2:0 war eine Koproduktion zweier Joker. Michel Osmanovic wurde freigespielt, ließ einige Hultroper stehen und versuchte es mit links. Der Ball wurde geblockt, der Nachschuss landete bei Michael Wiemann, der aus elf Metern die Übersicht behielt und einschoss (82.). "Da war die Erleichterung groß", so Pfeiffer. Der Anschluss von Tobias Edler in der Nachspielzeit kam zu spät (90+4.). "Wir wollten es einfach mehr", resümierte Neubeckums Übungsleiter.

SV Neubeckum - SW Hultrop 2:1 (1:0)
1:0 Wöstmann (37.), 2:0 Wiemann (82.)
2:1 Edler (90+3.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2093 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2020 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(533 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(435 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(146 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (562 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (463 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (429 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (428 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle