Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Heessen siegt im umkämpften Standard-Festival


Von Fabian Renger

(20.09.21) "Für Zuschauer, die ein Kampfspiel lieben, war das ein gutes Spiel." Dierk Meincke, Trainer des TuS SG Oestinghausen, war nach dem Match beim SVE Heessen trotz des eher unglücklichen Ausgangs für seine Elf gut gelaunt. Heessen siegte nämlich 1:0 (1:0) - dank eines Freistoßtreffers. Wodurch auch sonst? Das Spiel an Barbarastraße in Hamm war nämlich nicht nur ein Kampfspiel allererster Güte, sondern vor allem eines: Ein Standard-Festival!

Torchancen aus dem Spiel heraus waren tatsächlich nahezu Fehlanzeige an diesem Nachmittag. Beide Teams beharkten sich in den Zweikämpfen und schenkten sich keinen Zentimeter Platz. Das Schiedsrichter-Gespann um Jonathan Wlotzka aus Münster hatte alle Hände voll zutun mit der mitunter sehr hektischen Begegnung. Meincke betonte allerdings: "Es war ein sehr hart, aber mega fair geführtes Spiel."

Chrobok in Topform

Was gibt's zu wissen? Zum Beispiel, dass SVE-Schnapper Lukas Chrobok einen Sahnetag erwischte. Nach einem Freistoß von Jari Limbrock kam Niklas Senk zum Abschluss - Chrobok lenkte die Kugel noch an den Pfosten (15.). Etwas später kam Ruben Brinker abermals nach einem Limbrock-Freistoß zum Abschluss - wieder parierte Chrobok (24.). Einen weiteren Freistoß kurz vor der Pause kratzte er ebenfalls noch aus dem Eck (37.). Wahnsinn.

Die Hausherren hatten mehr Fortune bei ihren Standards. Allerdings muss man auch sagen: Dass Giuliano Nieddus Freistoß aus 17 Metern überhaupt zum 1:0 ins Tor ging (44.), war eher den Gästen zu verdanken. Oestinghausen besetzte die Pfosten, warum auch immer. Eine ganz komische Angelegenheit. Meincke sprach kopfschüttelnd von einem amateurhaften Verhalten.

"Die Jungs haben sich echt zerrissen"

Auch im zweiten Abschnitt blieb es ein Spiel, das sich zwischen den Strafräumen abspielte. Dazwischen gab's wenig Erbauliches außer viel Kampf. Spannend wurde es - ihr ahnt es - natürlich wieder mal durch Standards. Nach einem Freistoß von Brinker kam diesmal Patryk Jakik zum Kopfball, wieder fischte Krake Chrobok das Leder aus dem Eck (75.). Teufelskerl. Kurz vor Schluss hatte Oliver Kuhnt in der Folge einer weiteren Standardsituation die erneute Möglichkeit zum Ausgleich. Wieder war's nichts.

"Es war ein gutes Spiel von den Jungs, die haben sich echt zerrissen", konnte Meincke dennoch mit der Pleite leben. Für seinen Gegenüber, Heessens Coach Rouven Meschede, hatte der Sieg einen kleinen Beigeschmack. Wlotzka hatte zwischenzeitlich seinen Abwehrmann Dominik Giffey mit Gelb-Rot vom Platz gestellt (87.), obendrein musste Hicham Bouaid aufgrund von Leistenproblemen raus. Inzwischen steht Meschede bei elf (!) Ausfällen. "Die Jungs geben richtig Gas", war er daher umso erfreuter über den Ausgang. "Das war ein spannendes Spiel, im letzten Drittel fehlte es auf beiden Seiten. Es war ein verdienter Sieg, wir hatten deutlich mehr Spielanteile."

SVE Heessen - TuS SG Oestinghausen 1:0 (1:0)
1:0 G. Nieddu (44.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote für Heessens Dominik Giffey (87.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Die neuen Corona-Regeln ab dem 13. Januar in NRW
» [mehr...] (1.067 Klicks)
2 Bezirksliga 12: GW Gelmer - Gerrit Göcking geht
» [mehr...] (908 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 tütet erste Zusagen ein
» [mehr...] (880 Klicks)
4 Landesliga 4: Borussia Münster: Bauer geht, Hupe übernimmt
» [mehr...] (787 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Simon Kock wird Co-Trainer der ISV
» [mehr...] (716 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Osterwick 14    47:11 38  
2    W. Kinderhaus II 14    58:12 37  
3    Teuto Riesenbeck 15    42:11 36  
4    TuS Laer 14    38:14 36  
5    Mettingen 15    49:10 35  

» Zur kompletten Tabelle