Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Freckenhorst macht's viel zu kompliziert


Von Fabian Renger

(04.10.21) Flach und einfach sollte der TuS Freckenhorst beim SV Drensteinfurt spielen. Stattdessen spielte er in der ersten Hälfte schwierig und unnötig kompliziert. "Die Struktur in unserem Spiel war sehr mäßig", ärgerte sich TuS-Cheftrainer Christian Franz-Pohlmann. Seine Elf spielte Chipbälle, die sie nicht spielen sollte, und hielt sich ganz und gar nicht an den Plan. Und so hatte sie echt Probleme. Zum Dreier reichte es dann aber doch noch - aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte. Unterm Strich siegte der TuS 3:1 (1:1).

Die Hausherren gingen mit 1:0 in Führung. Philipp Resslers abgefälschter Abschluss schlug in der langen Ecke ein (27.). Ins Bild passte, dass die Gäste fünf Minuten drauf einen Elfmeter verballerten. SVD-Schnapper Steffen Scharbaum foulte Marian Brügger. Luca Mattews trat an und Scharbaum parierte. 

Der erste so wirklich strukturierte Angriff des Gastes führte anschließend zum Ausgleich. Mattews steckte flach durch zu Brügger, der einnetzte (40.). Geht doch.

Leistungssteigerung des TuS

"In der zweiten Halbzeit war es deutlich besser, da haben wir es sehr ordentlich gemacht", sagte Franz-Pohlmann, der in der Halbzeitpause seine Mannen gefragt hatte, warum sich denn ihr Leben so schwer machten. Jetzt hielten sie sich an die Pläne, spielten einfache Bälle statt schwierige und kreierten eine Menge an Torchancen. Und auch zwei Tore. Das 2:1 fiel fix nach Wiederbeginn. Steckball Richard Beil zu Brügger, der zum zweiten Mal jubelte (48.). Das 3:1 von Stan Schubert entstand nach einem ähnlichen Muster (84.).

Zuvor hätten Noel Gryczka, Brügger oder auch Schubert weitere Buden erzielen können/müssen. Zur ganzen Wahrheit gehört aber auch, dass Melvin Wulff im TuS-Tor zwischendurch einen gefährlichen Kopfball der Hausherren abwehrte (71.).

SV Drensteinfurt - TuS Freckenhorst 1:3 (1:1)
1:0 Ressler (27.), 1:1 Brügger (40.)
1:2 Brügger (48.), 1:3 Schubert (84.)
Bes. Vorkommnis: SVD-Keeper Steffen Scharbaum pariert Foulelfmeter von Freckenhorsts Luca Mattews (32.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2093 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2020 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(532 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(435 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(146 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (561 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (462 Klicks)
3 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (427 Klicks)
4 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (422 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle