Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Big, Big Points für den SV Drensteinfurt


Von Christian Lehmann

(28.02.22) Die harten Fakten vorneweg: Der SV Drensteinfurt hat beim 4:2 (3:1)-Heimerfolg über SW Hultrop erstmals seit dem 7. Spieltag die Abstiegszone verlassen. Der zweite Sieg im zweiten Heimspiel nach der Winterpause war für die Mannschaft von Thorsten Heinze allerdings auch ein hart erkämpfter - und teuer erkaufter.

Noch am Sonntagabend wurde Drensteinfurts Jonas Rüsken nach einer schweren Verletzung operiert, der Spieler hatte sich in der Schlussphase kurz nach seiner Einwechslung das Sprunggelenk gebrochen. Der bedauernswerte 29-Jährige war aufgrund einer Meniskus-Verletzung während der Sommer-Vorbereitung bereits monatelang ausgefallen. Wir wünschen gute Besserung!

Nach großem Schock und langem Warten ging für die letzten Minuten dann Heinze mangels Alternativen selbst aufs Feld. Drensteinfurts Coach leitete dann bei einem Angriff über die rechte Seite die Entscheidung ein. Dennis Popil fand in der Mitte Markus Fröchte, der zunächst an SWH-Keeper Dominik Gertheinrich scheiterte, im Nachsetzen aber per Kopf für das erlösende 4:2 sorgte (90.+2).

"Krake" Scharbaum ist der Matchwinner

Zuvor hatten die Stewwerter vor allem in Durchgang zwei leiden müssen - unnötigerweise, wie Heinze meinte: "Souverän war das nicht. Wir haben den Gegner mit unseren eigenen Fehlern immer wieder stark gemacht. Es war aber sehr wichtig, dass wir die Punkte zuhause behalten haben", sagte der Übungsleiter. Nach dem Hultroper Anschlusstreffer durch Hultrops Toptorjäger Tobias Edler (3:2/52.) - hier hatte Steffen Scharbaum nicht gut ausgesehen - hatten die Gäste gleich mehrere gute Möglichkeiten, die der SVD-Schnapper stark vereitelte (63./80.).

Schon im ersten Durchgang war einiges los gewesen auf beiden Seiten, ehe Valentin Kröger nach einem Freistoß für das 1:0 der Hausherren sorgte (20.). Dem 1:1-Ausgleich durch Simon Bonk (30.). ging ein krasser individueller Fehler in der Drensteinfurter Hintermannschaft voraus. Die starke Reaktion des SVD erfolgte jedoch noch vor der Pause: Kröger steuerte per Kopf seinen zweiten Treffer bei (2:1/40.), ehe Sven Grönewäller mit einem flachen Distanzschuss das 3:1 erzwang (42.).

SV Drensteinfurt - SW Hultrop     4:2 (3:1)
1:0 Kröger (19.), 1:1 Bonk (30.),
2:1 Kröger (40.), 3:1 Grönewäller (42.), 
3:2 Edler (52.), 4:2 Fröchte (90.+2)



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(683 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(604 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(517 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(375 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(164 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (781 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (712 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (634 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (624 Klicks)
5 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (598 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle