Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Daniel Tünte (r.) bleibt auch übers Saisonende hinaus Cheftrainer in Freckenhorst. Christian Gerdhenrich (l.) wird sein Co. Admir Bahonjic (m.) hat das alles geregelt. Foto: TuS Freckenhorst

"Mr. Ungeschlagen" bleibt Cheftrainer


Von Fabian Renger

(03.05.23) Daniel Tünte könnte sich auch ein Namensschild mit dem Aufdruck 'Mr. Ungeschlagen' basteln. Seit sechs Spielen ist er oberster Chef an der Seitenlinie des TuS Freckenhorst. Er beerbte den nach Espelkamp abgewanderten Christian Franz-Pohlmann, schlüpfte vom Co-Trainer-Job in den des Cheftrainers. Vier Siege, zwei Remis, null Niederlagen: Tünte erledigt seine Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit. Das sieht der Verein auch so und geht mit ihm als Cheftrainer in die neue Spielzeit. Mit Christian Gerdhenrich bekommt er zudem einen neuen Co.

"Ich wäre ja blöd, wenn ich nicht mit ihm verlängert hätte", sagt TuS-Fußballseniorenobmann Admir Bahonjic dazu. "Daniel hat das Beste rausgeholt aus dem Kader, was man da rausholen kann. Die Chance hat er sich verdient." Rausgeholt hat Tünte den fünften Rang. Und das mit einem Kader, der sich ständig wechselt. Das war schon zu Franz-Pohlmanns Zeiten so. Zuletzt spielte gar Mike Liszka notgedrungen als Innenverteidiger. 40 (!!!) verschiedene Spieler liefen in dieser Saison mindestens einmal für Freckenhorst auf. Gibt's das sonst noch bei irgendeinem Bezirksligisten?

Tünte dankt dem Ex-Cheftrainer

Tünte hört die Lobeshymnen auf ihn gerne. Natürlich. Lob vom Boss ist immer schön. Aber der Übungsleiter bleibt bescheiden und denkt an den Ex-Vorgesetzten: "Ich hab mit Christian super zusammengearbeitet und führe jetzt unsere gemeinsame Arbeit weiter. Ich habe ihm wirklich viel zu verdanken!" Franz-Pohlmann holte Tünte im Winter des Jahreswechsels 2021/22 zu sich ins Trainerteam. Trainerfahrungen im Seniorenbereich hatte der bis dato nicht. Die B-Jugend in Freckenhorst hörte mal auf ihn. Aktuell - aber nur noch bis zum Saisonende - hilft er in der Freckenhorster U10 mit. "Die kleinen Jungs hören nicht ganz genauso gut wie die großen", witzelt Tünte. Immerhin.

In der neuen Saison arbeitet er in nahezu paradiesischen Zuständen. Jedenfalls verglichen mit der Gegenwart. Neun Neuzugänge präsentierte der TuS bereits und es werde wohl auch noch was kommen, verrät Bahonjic. Der Kader wächst auf 25 Spieler (inkl. Keeper). Damit lässt es sich dann auch arbeiten, ohne ständig puzzlen zu müssen. (wir klopfen lieber auf Holz...) "Dass ich die Möglichkeit habe, hier weiter zu arbeiten, ist natürlich ein Traum und super", freut sich Tünte bereits. "Wir haben eine super Truppe im nächsten Jahr. Endlich wieder ein voller Kader!" Hoffentlich ist der Trainingsplatz im Feidiek groß genug.

Kriwet hört auf

Max Schuler (TuS Hiltrup), Luca Wiggelinghoff (BW Beelen) sowie Keeper David Bergstein (VfL Sassenberg) verlassen Freckenhorst. Melvin Wulff (SpVg Beckum II) ist bereits seit dem Winter weg. Und auch Nic Kriwet wird aus zeitlichen Gründen (Beruf/Studium haben Vorfahrt) nicht mehr zum Kader gehören. Das war's an Abgängen.

Abschließend ein Wort zum künftigen Co. Gerdhenrich ist 35 Jahre jung, kickte früher als Torwart beim SV Neubeckum und SC Roland Beckum. Zwischen 2015 und 2018 gehörte er als Torwart und zeitweise Co-Trainer zum Trainerteam der Warendorfer SU und war am Schluss sogar Chef-Interimstrainer, konnte den damaligen Abstieg in die A-Liga nicht mehr verhindern. Seit 2018 ist er als Feldspieler beim A-Ligisten Westfalia Vorhelm unterwegs. Diese Laufbahn beendet er aber zum Saisonende und wird anschließend Tünte assistieren. Beide kennen sich aus den Zeiten bei der WSU, wo Tünte Spieler unterm Co-Trainer Gerdhenrich war. Tünte sagt erwartungsfroh: "Er ist ein sehr ruhiger, sehr loyaler Typ, auf den du dich immer verlassen kannst und mit dem es Spaß macht, über Fußball zu diskutieren." Und mit Trainerkollegen, die den Vornamen Christian tragen, hat's ja zuletzt auch ganz passabel funktioniert...

Dennis Heidemann (l.) wird seine Saison als Fußball-Senior in Freckenhorst absolvieren.

Bezirksliga 7



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1748 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(693 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(574 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(484 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 30. Spieltag
(151 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.424 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.224 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (874 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (551 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (540 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle