Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Wolbecks Kompetenzteam steht


Von Fabian Renger

(05.01.23) Am späten Donnerstagnachmittag meldet sich Jörg Pöppelbaum bei uns. Er hätte ein paar Neuigkeiten für uns im Gepäck, berichtet der 1. Vorsitzende des VfL Wolbeck. Ein Foto schickt er gleich mit. Darauf zu sehen: Das neue "Kompetenzteam" des VfL Wolbeck, wenn wir es mal so ausdrücken wollen. Cheftrainer Daniel Hölscher steht dort neben seinem Co Sebastian Wende. Außerdem im Bild: Jens Dietrich und Sven Hozjak. Was das alles zu bedeuten hat...

Jörg Pöppelbaum (l.), 1. Vorsitzender des VfL Wolbeck, freut sich darüber, dass Daniel Hölscher (2.v.r.) Cheftrainer bleibt. Sebastian Wende (2.v.l.) wird auch 2023/24 als Co-Trainer fungieren. Jens Dietrich (m.) ist ab sofort neuer Sportlicher Leiter. Und Sven Hozjak (r.) unterstützt den Verein in beratender Funktion ohne offiziellen Titel. Foto: VfL Wolbeck

Trainer- und Kaderfrage: Hölscher und Wende bleiben, Klein wird Torwarttrainer

Nach dem ersten Spieltag der laufenden Saison nahm Kolja Zeugner seinen Hut. Dessen bisheriger Co Daniel Hölscher übernahm als Chefcoach. Und er bleibt es auch in der nächsten Saison. "Viele aus der Mannschaft haben gesagt: Wenn Daniel bleibt, dann sagen wir alle zu", erklärt Pöppelbaum. Und in der Tat: Es haben sämtliche (!) Kadermitglieder des VfL für die kommende Saison zugesagt. Wer also noch Spieler benötigt, der braucht gar nicht erst am Brandhoveweg nachzufragen. Einzig bei Jonas Bodin gibt's noch ein Fragezeichen, ob er nach seinem Sprunggelenks-Bruch überhaupt noch weiter aktiv zocken kann. Und wenn, dann bliebe auch er beim VfL.

"Das ist ein gutes Feedback", findet Hölscher. Joar, kann man nicht anders sagen. "Ich glaube, wenn die Jungs unzufrieden wären, würden sie nicht so schnell verlängern. Wir haben uns gut zusammengefunden. Die Mannschaft ist glücklich, ich bin glücklich, der Verein ist glücklich - was kann sich ein Trainer mehr wünschen?!"  Anfang September kam Sebastian Wende - übrigens ein Arbeitskollege von Hölscher - als neuer Co-Trainer hinzu. Auch Wende macht in der kommenden Saison weiter und wird sich voll fokussieren auf das Amt in Wolbeck, seinen Posten als C1-Trainer in Telgte wird Wende laut Pöppelbaum nach der Saison aufgeben. Dirk Mentrup bleibt dem Trainerteam in etwas abgespeckter Form auch erhalten.

Einen neuen Torwarttrainer haben die Wolbecker ebenfalls in petto. Marc Klein wird dieses Amt ab Februar ausüben und sich neben den Senioren-Schnappern auch um die A- und B-Jugend-Keeper kümmern. Im Sommer war Klein von Wolbeck nach Roxel gewechselt. Eine Handverletzung macht ihm als Aktiver jedoch jetzt einen Strich durch die Rechnung. In Roxel hat er sich daher nun abgemeldet und fängt in Wolbeck die Laufbahn nach der Laufbahn an - als Torwarttrainer. Und, darauf legt Pöppelbaum großen Wert, auch wirklich nur als Trainer.

Jens Dietrich (Neuer Sportlicher Leiter)

Lars Anfang fand in der jüngeren Vergangenheit (notgedrungen) gefühlt kein Ende als Sportlicher Leiter. Irgendwann verabschiedete er sich dann aber vom VfL. Der Posten war seitdem vakant, zuletzt übernahm Pöppelbaum höchstpersönlich diese Aufgaben. Bis jetzt. Ab sofort ist Jens Dietrich der neue VfL-Sportleiter. Das wird auch für uns eine Umgewöhnung: In den vergangenen 25 Jahren war Dietrich in verschiedenen Trainerfunktionen beim SC Münster 08 beschäftigt. "Von den Minikickern bis zur ersten Mannschaft", erzählt Dietrich. "Es ist nicht einfach gewesen, da Schluss zu machen, das fiel mir schon schwer. Aber es gibt auch mal Veränderungen im Leben."

Er ist zweifacher Familienvater und wohnt in Alverskirchen. Die Fahrt nach Münster ist nicht unbedingt die kürzeste. Nach Wolbeck ist's fixer. Zuletzt trainierte Dietrich die U19 der Nullachter, den Posten hätte er im Sommer aufgrund des Aufwands eh an den Nagel gehängt. "Ich wäre in der Rückrunde bei fünf Spielen nicht mehr dabei gewesen", sagt Dietrich. Familiäre Verpflichtungen wie Urlaube oder seine Funktion als U12-Stützpunkttrainer hätten dazwischen gefunkt. Das Amt am Stützpunkt behält er. Nur einmal die Woche auf dem Platz stehen - das kriegt er noch gebacken. Mehr aber auch nicht. Auch sein Tag hat nur 24 Stunden. "Da ist das in Wolbeck eine ganz gute Alternative. Für mich ist dieser Schritt relativ logisch, Wolbeck hat sich auch sehr um mich bemüht und ist ein sehr aufstrebender Verein", so Dietrich.

Er kennt Hölscher aus alten Nullachter-Zeiten und seitdem der ca. zehn Jahre jung war. Pöppelbaum sagt: "Jens  ist für uns sehr interessant, weil er große Netzwerke hat und ich glaube, so etwa 70 Prozent des Kaders hatten auch schonmal mit ihm zutun." Da nickt Dietrich und gibt ein Beispiel. Jan-Niklas Tegtmeier und er hätten einst bei Nullacht gemeinsam eine Jugendmannschaft trainiert.

Sven Hozjak (Berater ohne offizielles Amt)

Hozjak ist Ex-Profi der Münsteraner Preußen und war früher lange Jahre als Spieler in Lotte aktiv. Inzwischen ist er 41 Jahre jung und verdiente sich auch als Trainer seine Meriten. In Haltern oder bei der Hammer SpVg in der Oberliga. Zuletzt trat er als Co-Trainer von Nils Drube (August 2018 bis April 2019) beim damaligen Drittligisten SF Lotte in Erscheinung. 

Er wohnt quasi am Sportplatz in Wolbeck und wie es dann halt so ist auf'm Dorf: Man trifft sich und kommt ins Gespräch. In diesem Fall mit Pöppelbaum. "Er hat gesagt, er würde mal wieder gerne was im Fußball machen", erklärt der Vereins-Chef. "Er wird dem Verein in beratender Funktion zur Seite stehen und seine extremn Erfahrungen mit einbringen, aber ohne offizielle Funktion." Heißt: Schaffen von Strukturen, Netzwerke schaffen, Sponsorensuche, Jugendtrainer-Ausbildung etc....Pöppelbaum sagt zu allen Personalien: "Das macht Bock, hier entsteht was Gutes."

Bezirksliga 7



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(1063 Klicks)
2Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
(945 Klicks)
3Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst - die Übermannschaft der Liga?
(502 Klicks)
4Kreisliga A TE: Wie heiß ist die ISV-Reserve?
(360 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - 2. Spieltag
(269 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Staffeleinteilung nochmal geändert
» [mehr...] (1.021 Klicks)
2 Bezirksliga 7: TuS Freckenhorst suspendiert Torhüter
» [mehr...] (896 Klicks)
3 Querpass: Trainingsauftakt im Münsterland
» [mehr...] (816 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Arton Balja wechselt zu Borussia Emsdetten
» [mehr...] (768 Klicks)
5 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (676 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle