Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Telgter Auf und Ab


Von Fabian Renger

(14.11.22) Das war dann wirklich nicht ganz so toll. Die SG Telgte holte im Heimspiel gegen den TuS Wiescherhöfen ein 1:3 auf und verwandelte es in ein 3:3. Doch fünf Minuten vorm Ende setzte es dann noch den Gegentreffer zum 3:4 und das Spiel beendete die SGT obendrein nur noch zu zehnt. Wenn schon, denn schon...

"Wir haben absolut das Problem, dass wir die Gegner immer stark machen. Da sind wir selbst schuld", kritisierte SGT-Trainer Frank Plagge. Nach einem Halbfeld-Freistoß nickte Jonas Große-Allermann relativ problemlos zum 1:0 des TuS ein (4.). Telgte antwortete rasch. Lukas Kleinherne flankte, Jo Maffenbeier köpfte und TuS-Schnapper Jan Pankauke parierte. Gegen den Nachschuss von Maffenbeier war er machtlos (5.). "Danach war ein bisschen Ruhe drin, die Spielanteile waren ausgeglichen", erzählte Telgtes Coach.

Beide Seiten kreierten wenige Torchancen. Das hatte jeweils seine Gründe. Wiescherhöfen verbarrikadierte sich mit Mann und Maus in der eigenen Hälfte. Telgte schaffte es nicht, Lücken und Lösungen für dieses Bollwerk zu finden. "Der letzte oder vorletzte Pass wurde dann oft direkt gespielt, statt ihn fest zu machen", ärgerte sich Plagge. Ergo: Offensiv war ebenfalls relative Ebbe angesagt. Und nach dem Seitenwechsel lag Telgte plötzlich mit zwei Buden im Hintertreffen. Georgios Gkikas erzielte das 2:1 (55.) und auch das 3:1 nach einem Elfmeter (61.). Plagge suchte die Schuld aber auch bei seiner Truppe: "Wir müssen die Situation vorher bereinigen."

Telgte beweist Moral - und wird dann doch noch abgestraft

Doch Telgte bewies eine gute Moral. Kurz nach dem 3:1 hatte Fahri Malaj bereits den Anschlusstreffer auf den Fuß, schloss jedoch etwas zu früh ab. "Das war zumindest eine gute Aktion, wo ich das Gefühl hatte, dass vielleicht doch noch was geht", so Plagge. Und es ging ja noch ganz schön viel: Zweimal saubere Kombinationen samt Flanken an den zweiten Pfosten und klugen Rückgaben hatten zwei Tore zur Folge. Maffenbeier traf zum 2:3 (75.), Arbnor Jashari markierte das 3:3 (79.).

Es war wieder alles offen. Telgte sah sich zurück im Business, ehe Cedrisse Ngoma die Gäste abermals und endgültig in Führung brachte. Mehrfach hätten die Gastgeber die Kugel in der Szene klären können, taten es nicht, löschten den Brand nicht mit einem Befreiungsschlag auf die Tribüne und hatten so den Salat. Ngoma brachte die Murmel am kurzen Pfosten unter (85.). Der Schlusspunkt war's noch nicht. In der Nachspielzeit sah Telgtes Admir Krasniqi für ein vermeintliches Nachtreten noch die glatt Rote (90+6.).

SG Telgte - TuS Wiescherhöfen 3:4 (1:1)
0:1 Große-Allermann (4.), 1:1 Maffenbeier (5.)
1:2 Gkikas (55.), 1:3 Gkikas (61./FE)
2:3 Maffenbeier (75.), 3:3 Jashari (79.)
3:4 Ngoma (85.)
Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für Telgtes Admir Krasniqi (90+6.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1748 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(693 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(574 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(484 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 30. Spieltag
(151 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.424 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.224 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (874 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (551 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (541 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle