Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Beelen trotzt den ganzen Ausfällen


Von Fabian Renger

(27.02.23) Ganze 13 Ausfälle verzeichnete BW Beelen um Cheftrainer Stefan Bruns vorm Auswärtsspiel bei RW Westönnen. Jede Menge. Und Westönnen gilt als eine der spielstärksten Truppen der Liga. Denoch war das schon beachtlich, welche Richtung das Spiel annahm. Westönnen gewann "nur" mit 2:0 (1:0). Beelen ließ aber nur ein (vermutliches) Abseitstor und eines in der Nachspielzeit zu. Sonst fand RWW lange Zeit kaum nennenswerte Gelegenheiten. Respekt, BWB!

Erstmal zum Beelener Personal. Patrick Neukötter war fiebrig und saß nur für den allergrößten Notfall auf der Bank. Can Bruns war in den letzten anderthalb Jahren quasi gar nicht existent. Jakob Samuel Birkemeier half aus der A-Jugend aus. Und in der  Startelf stand mit Andreas Populoh jemand, der dort sehr, sehr selten bis nie zu finden ist. Seine Einsatzzeit in der Hinrunde waren 47 Minuten.

Dennoch präsentierte sich Beelen blendend, hielt gut dagegen, ließ kaum was zu. Mika Laenen brachte Westönnen per Lupfer aus stark abseitsverdächtiger Position in Front (28.).  Danach wurde Beelen richtig mutig. Populoh schoss drüber, Beelen kreierte mehrere gute Halbmöglichkeiten und spielte einige Überzahlsituationen nicht sauber aus. Westönnens Coach Christoph Linstaedt wurde lauter. Man machte sich offenbar schon so seine Sorgen. "Das Spiel drohte zu kippen", freute sich Stefan Bruns.

"Das Spiel drohte zu kippen"

Nach der Pause drehte sich das Match nahezu komplett. Westönnen verschanzte sich hinten und überließ  Beelen die Kontrolle. Niklas Zumbusch spielte nach einem Eckball den Ball direkt in die Arme von RWW-Keeper Marcel-Maik Brylka zurück.  Es waren ganz gute Kopfbälle dabei, unter anderem Marco Spliethofe hatte den Ausgleich auf dem Haupt. Das war alles in Ordnung, aber auch nicht zwingend.

Seltener, aber dafür deutlich gefährlicher wurde es, wenn Westönnen zu Kontern kam. Einmal trafen die Hausherren den Pfosten, einmal ging der Abschluss haarscharf vorbei, ein weiteres Mal hielt Beelens Schnapper Finn Laumann-Pötter. Erst in der Nachspielzeit wurde er ein zweites Mal überwunden, Bünyamin Tas vollendete einen Gegenstoß zum 2:0-Endstand (90+2.). "Wir haben sie berarbeitet, dass sie kaum zur Entfaltung gekommen sind", war Stefan Bruns letztlich einverstanden mit der Leistung. Im Vergleich zum miserablen Neubeckum-Spiel war's jedenfalls ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung.

RW Westönnen - BW Beelen 2:0 (1:0)
1:0 Laenen (28.), 2:0 Tas (90+2.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1764 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(709 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(611 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(542 Klicks)
5Querpass: Die Relegation: Vorbericht vor SF Graes - SG Coesfeld 06 II
(125 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.447 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.236 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (643 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (569 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Mo Seye kehrt zurück in die Schöneflieth
» [mehr...] (494 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle