Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Zwei baugleiche Standards brechen das Genick


Von Fabian Renger

(22.08.22) 1:0 geführt, 1:2 verloren und beide Gegentreffer innerhalb von vier Minuten gefangen: Was ist da schief gelaufen für den SV Drensteinfurt beim TuS Wiescherhöfen? "Wegen zwei blöden Fehlern bei Standards" habe man verloren, berichtete Stewwerts Trainer Thorsten Heinze. Dabei lieferte seine Elf vor allem vor der Pause richtig gut ab.

Da war der SVD gallig, bissig, absolut drin in den Zweikämpfen. "Wir haben zurecht 1:0 geführt", sagte Heinze. Ein Tor von Robin Wichmann wurde noch wegen einer vermeintlichen Abseitsposition aberkannt. Zudem tauchte TuS-Torwart Marco Behrend gegen Leon van Eltens Kopfball geistesgegenwärtig hinunter. Behrend hielt auch gegen Issam Benasaid hervorragend, als der im Zentrum sträflichst freigelassen wurde. Aber Behrend konnte halt auch nicht alles vereiteln. Benasaid war beim 1:0 beteiligt, indem er eine Flanke reinbrachte, die am zweiten Pfosten nieder ging. Valentin Kröger stand dort und netzte ein (37.).

Freistoß und Ecke - jeweils von links, jeweils Gegentor

"In der zweiten Halbzeit haben wir ein bisschen weniger gemacht", ärgerte sich Heinze. Und ja, es kamen halt diese beiden fiesen Standards. Erst war's ein Freistoß von der linken Seite, der an Freund und Feind vorbei flog und bei Linus Baumgärtner endete - 1:1 (61.). Kurz danach folgte ein ähnliches Bild. Nun war es ein Eckball, der von links herein kam und abermals bei Baumgärtner endete - 2:1 (65.). So einfach ging's. Heinze hatte Recht: Das war wirklich saublöd.

In der Folge schmiss sich Wiescherhöfen, übrigens Heinzes Ex-Mannschaft, in alles, was sich bewegt. Drensteinfurt erarbeitete sich dennoch ein paar Möglichkeiten - eine durch Maxi Groß, dem die Ballannahme misslang, und kurz vor Schluss benutzte Dennis Popil den falschen Fuß. Und somit blieb es bei dieser äußerst vermeidbaren Pleite. In der nächsten Woche spielen die noch punktlosen Drensteinfurter gegen das ebenfalls punktlose Schlusslicht Hultrop. "Ein Sechs-Punkte-Spiel", witzelte Heinze, um dann ernst zu werden: "Da müssen wir eine Schüppe drauf legen."

TuS Wiescherhöfen - SV Drensteinfurt 2:1 (0:1)
0:1 Kröger (37.), 1:1 Baumgärtner (61.)
2:1 Baumgärtner (65.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2093 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2020 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(533 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(435 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(146 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (562 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (463 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (429 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (428 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle