Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • F-BL 6

Frauen Bezirksliga 6

Nordwalde setzt ein Zeichen


Von Eva-Maria Landmesser

(03.12.18) Die 2:3 (0:2)-Niederlage gegen GW Amelsbüren hilft Nordwalde im Abstiegskampf nicht weiter. Dennoch setzt das knappe Ergebnis gegen den Tabellenvierten ein Zeichen für die Rückrunde.

Die Gästemannschaft aus Amelsbüren startete zwar dominant ins Spiel, hatte jedoch mit unnachgiebigen Nordwalderinnen, die konseqent dagegenhielten, zunächst einige Schwierigkeiten.  "Wir haben das, was wir uns vorgenommen haben - hinten sicher zu stehen - eigentlich umgesetzt," erklärte FC-Coach Florian Wolf nach dem Spiel. Erst zwei ärgerliche Situationen kurz vor der Pause hätten seine Mannschaft in Rückstand gebracht. Ein abgefälschter Treffer von Luisa Wünnemann sowie ein Fernschuss aus der zweiten Reihe waren für Nordwaldes Keeperin Felicia Grube unhaltbar. 

Nordwalde nahm Fahrt auf

In der zweiten Halbzeit führte jedoch eine zu beherzte Nordwalder Verteidigungsaktion zu einem Foul an Luisa Wünnemann und schließlich zum 3:0, als GW-Kapitänin Eva Tingelhoff den Strafstoß souverän verwandelte. Anstatt die Köpfe hängen zu lassen, drehten die eisernen Wolf-Spielerinnen noch einmal auf. In der 65. Spielminute erzielte Melanie Waterkamp nach einer Gemeinschaftsaktion im Mittelfeld sowie eines Torlaufs, bei dem Nordwaldes Nummer 10 zwei Grün-Weiße im eigenen Sechzehner stehen ließ, das 1:3. Eine weitere Einzelaktion vereitelte zwar Amelsbürens Keeperin Hannah Schulze-Vorwick als sie im Eins-zu-Eins-Duell in der 70. Minute obsiegte. Das 2:3 erzielte dann jedoch Vanessa Draeger eine Minute vor dem Abpfiff, was dem 1. FC noch einmal Aufwind gab und Tempo ins Spiel brachte. So warfen die Gastgeberinnen alle verfügbaren Kräfte noch vorne, blieben dabei gleichwohl erfolglos. Trotzdem zog Florian Wolf ein positives Fazit: "Wir sind hochzufrieden, dass wir in der aktuellen Situation gegen den Tabellenfünften nur so knapp verloren haben. Das wappnet uns für das nächste Spiel, die Rückrunde und den Abstiegskampf."  GW-Coach Andreas Wennemer sprach nach dem Spiel von einer super Leistung seiner Mannschaft und lobte dabei vor allem die Zweikampfbereitschaft seiner Spielerinnen.

1. FC Nordwalde - GW Amelsbüren 2:3 (0:2)
0:1 Luisa Wünnemann (43.) 0:2 Meret Schmauck (45.),
0:3 Eva Tingelhoff (Foulelfmeter), 1:3 Melanie Waterkamp (65.),
2:3 Vanessa Draeger (89.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.115 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Altenrheine - Arminia Ibbenbüren 3:1
» [mehr...] (793 Klicks)
3 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (709 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 33. Spieltag
» [mehr...] (702 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - SC Greven 09 2:0
» [mehr...] (680 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle