Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • F-BL 6

Frauen Bezirksliga 6

Altenberge lief Wolbeck förmlich davon und sicherte sich den Herbstmeister (v.l. Britta Chudaske, Fabienne Westerholt.).

Altenberge verteidigt Spitze


Von Eva-Maria Landmesser

(02.12.18) In der Bezirksliga 6 sind die Würfel gefallen. So steht bereits am 14. Spieltag fest: Der Herbstmeister 2018 kommt aus Altenberge. Durch einen eindeutigen 5:1 (0:1)-Sieg in Wolbeck sicherte sich der TuS vorzeitig den Titel und ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk, da das Team von Trainer Hans-Jürgen Albrecht am kommenden Spieltag pausiert. 

 "Wir haben zwei seltsame Halbzeiten gespielt", sagte Wolbeck-Coach Patrick Timmermann nach der Begegnung. Seine Mannschaft war eigentlich recht gut in die Partie gestartet. Nach einer Viertelstunde erzielte Jennifer Behling, am Ende eines wunderbaren Spielzugs über die linke Seite, der auch den Gäste-Coach staunen ließ, das 1:0. In der Folgezeit boten sich dem VfL noch weitere gute Gelegenheiten, deren Vollendung wegen mangelnder Effektivität vor dem gegnerischen Tor jedoch ausblieb. 

Wolbeck kippt um

Die Halbzeitpause hatten beide Trainer genutzt, um taktische Änderungen vorzunehmen. Wolbeck startete mit einer Dreierkette, Altenberge lief hingegen mit zwei statt drei Sechsern auf. Das nun offensivere Spiel der Gäste setzte den VfL schnell unter Druck und führte zum Ausgleichstreffer in der 60. Spielminute. Als Wolbecks Verteidigung beim Rückpass auf Johanna Aland ein Fehler unterlief, war Shance Lüttecke blitzschnell präsent und fing den Ball zum darauffolgenden 1:1 ab. Ohnehin ließen die Gastgeberinnen Altenberge durch Fehlpässe groß werden. Und je größer die Gegnerinnen wurden, umso mehr stellte Wolbeck das Fußballspielen ein.

"Fast alle Tore fielen nach schönen Doppelpässen und Angriffen über die Außenseiten. Wir haben immer wieder nachgesetzt und den Gegner unter Druck gesetzt", beschrieb TuS-Trainer Hans-Jürgen Albrecht den Höhenflug seines Teams. Da Mecklenbecks Zweite an diesem Spieltag ebenfalls hoch verlor, freute sich Albrecht nach der Partie über den vorzeitigen Herbstmeister, der seiner Mannschaft trotz Spieltagspause nun nicht mehr zu nehmen sei. Patrick Timmermann sah diesen Umstand hingegen gelassen: "Uns ist es ohnehin lieber von hinten zu jagen, als von oben zu winken."

VfL Wolbeck - TuS Altenberge 1:5 (1:0)
1:0 Jennifer Behling (15.), 1:1 Shanice Lüttecke (60.),
1:2 Shanice Lüttecke (67.), 1:3 Kristina Hopp (75.),
1:4 Sharleen Lüttecke (78.), 1:5 Shanice Lüttecke (90.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.396 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.172 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.116 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (900 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Die Trainer vor dem Foto-Finish - Christoph Klein-Reesink
» [mehr...] (881 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle