Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Tabelle
  • Spielplan
  • F-BL 6

Frauen Bezirksliga 6

Hauenhorsts Schnapperin Michelle Pruß musste einmal hinter sich greifen.

Hauenhorster Hellseher


Von Fabian Renger

(02.10.18) Michael Hege und Marc Bethge hätten das Zeug zu einer Karriere als Hellseher. Beide Trainer von Germania Hauenhorsts zweiter Damenmannschaft begutachteten das Auswärtsspiel beim 1. FC Nordwalde in aller Ruhe. Arme verschränkt, Augen aufs Spiel, so wie man da halt so herum steht als Coach am Spielfeldrand. Urplötzlich in Spielminute 37 sagte der Michael zum Marc:"Du, jetzt pass' mal auf. Wir fangen uns einen." Und der Marc nickte. Und tatsächlich: Anna-Maria Spieker traf wirklich für Nordwalde. Weil auf Hauenhorster Seite eine Kickerin aber auch ihr Können zeigte, endete das Match 1:1 (1:1).

Nadine Rottwinkel war es. Nach fünf Minuten Schüttelfrost aufgrund des zu dem Zeitpunkt leicht überraschenden Gegentors nahm Rottwinkel einen feinen Chip-Ball von Karolin Theele aus dem Halbfeld mit der Brust an und zog mit dem zweiten Kontakt in Richtung des Nordwalder Gehäuses ab. Deren formstarke Keeperin Mona Nefigmann konnte den ersten Versuch noch abwehren, beim Nachschuss war sie machtlos (43.).

Hauenhorst vergibt massig

Wieso die Nordwalder Führung überraschend war? Weil Hauenhorst es in der ersten halben Stunde eilig hatte und vier Hundertprozenter verballerte. Kein Wunder, dass Bethge nach dem Spiel von einem Match sprach, "dass wir hätten gewinnen müssen." Hege sah's so:"Das war definitiv eine Leistung, mit der wir arbeiten können. Wir sind wieder auf Fluglinie." 

Nordwalde kam derweil vor allem über Konter ins Spiel, so gestaltete sich im zweiten Durchgang eine offene Auseinandersetzung ohne weitere Buden. Bethge zählte insgesamt "fünf, sechs dicke Chancen" und damit ein paar mehr als die Gäste, deren Übungsleiter Mirco Lauvers hatte auch fleißig Buchhaltung betrieben. "Das hätte auch 3:3 ausgehen können, aber mit dem Punkt sind wir super zufrieden."

Die Vorzeichen für den FCN waren indes nicht wirklich toll. Sechs Langzeitverletzte hat Lauvers momentan zu beklagen, darunter einige Stammkräfte. "Die Mädels, die da sind, hauen sich aber voll rein", lobte Lauvers. Im Kreispokal in Ochtrup könnte selbst seine Co-Trainerin Mella Waterkamp wieder mitspielen, ihr Pass ist angefordert - mit fast 50 Jahren. Die Not ist groß.


1. FC Nordwalde - Germania Hauenhorst II 1:1 (1:1)
1:0 Spieker (37.), 1:1 Rottwinkel (43.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (3.831 Klicks)
2 Landesliga 4: Flo Reckels - ein Abgang mit Stil
» [mehr...] (1.273 Klicks)
3 Quer: André Frankrone erklärt Rücktritt
» [mehr...] (841 Klicks)
4 Anschwitzen: Die letzten Aufrechten
» [mehr...] (459 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Vorwärts Wettringen 1:2
» [mehr...] (399 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 17    61:24 45  
2    SC Hörstel 17    72:23 44  
3    Borussia Münster 16    63:22 44  
4    Conc. Albachten 17    46:20 44  
5    Germ. Hauenhorst 17    42:22 42  

» Zur kompletten Tabelle