Suchbegriff:

SG Horstmar/Leer

 

Vorbereitung: "Das war ein Kommen und Gehen" erzählt SG-Coach Stefan Schwarthoff, der wie viele andere Trainer über die gesamte Vorbereitung hinweg einige Urlauber in der Mannschaft hatte. Trotz des Personalproblems liefen die Testspiele ganz gut. Gegen Kinderhaus gab es einen 7:1-Sieg, gegen Senden und Legden eine Niederlage. „Die Spiele waren in Ordnung. Wir haben viel durchgewechselt und es war einfach wichtig, überhaupt mal zu spielen, da schon zwei Spiele vorher abgesagt wurden", erklärt Schwarthoff. Vor allem für die zahlreichen Neuzugänge aus der U17 waren die Tests nötig, um sich an das Tempo aber auch die Zweikampfstärke bei den Frauen zu gewöhnen.

Spielsystem: Defensiv bleibt es beim gewohnten 4-4-2, offensiv kann das Spielsystem auch mal variieren. Das hängt für den Coach vor allem von Gegner und Spielstand ab.

Auftaktprogramm: Gleich am ersten Spieltag wartet der Vizemeister TuS Altenberge. Für die junge Mannschaft wird das sicherlich keine leichte Aufgabe. „Altenberge ist technisch sehr gut und zweikampfstark. Zusätzlich sind die meisten Spielerinnen schon älter und deshalb sehr erfahren", erklärt Schwarthoff. Im Anschluss kommt der 1.FC Gievenbeck und eine Reise nach Langenhorst-Welbergen steht an.

Schlüsselspielerinnen: Kapitänin Michelle Telgmann war in der Vorbereitung richtig gut drauf und zeigte im Sturm ihre Qualität, aber auch Maike Kreimer über außen spielt für den Trainer eine tragende Rolle. Verzichten muss Schwarthoff dagegen noch länger auf eine weitere Schlüsselspielerin. Nadine Thiemann wird mit einem Kreuzbandriss mindestens bis zur Winterpause fehlen.

Saisonziel: Sicher drinbleiben bleibt wieder die oberste Priorität. „Den siebten Rang von der letzten Saison oder vielleicht sogar noch ein bis zwei Plätze besser wäre schon nicht schlecht", so der Trainer.

Titelfavorit(en): Wacker II aber auch Langenhorst-Welbergen schätzt Schwarthoff als die stärksten Teams ein. „Langenhorst hat gute Verstärkung von außerhalb, aber auch aus der eigenen Jugend bekommen. Wenn die wollen, haben sie auf jeden Fall gute Chancen oben mitzuspielen", ist sich der Trainer sicher.

Trainer: Stefan Schwarthoff und Michael Denkler (3. Saison)

Zugänge:
Kerstin Hölscher (eigene U-17)
Kerstin Geisler (eigene U-17)
Anila Müller (eigene U-17)
Jana Eickhoff (eigene U-17)
Imke Kreimer (eigene U-17)
Maike Rabe (eigene U-17)
Sanja Terkuhlen (eigene U-17)
Anna Isfort (eigene U-17)

Abgänge:
keine



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Apke übernimmt NICHT in Greven
» [mehr...] (1.768 Klicks)
2 Bezirksliga 7: SG Bockum-Hövel - SV Drensteinfurt 0:1
» [mehr...] (979 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Offensivpower aus Ladbergen für Nullneun
» [mehr...] (974 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (882 Klicks)
5 Landesliga 4: Ein bissiger Linksfuß für Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (797 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle