Suchbegriff:

Frauen-Bezirksliga 6

Die neue Trainer-Bank für Altenberge (v.l.): Coach Hans-Joachim Jerzinowski, Co-Trainerin Lea Drewer und Abteilungsleiter Johannes Gerdes. Fotos: Johannes Hölker.

Neuer Coach für Altenberge


Von Helena Wilmer

(04.06.22) Es war ein langes Hin und Her, doch nun gibt es endlich Neuigkeiten von der Trainer-Bank. Nachdem Altenberge vergangenes Wochenende endlich den Klassenerhalt sichern konnte, war die Freude und Erleichterung riesengroß, besonders beim nun scheidenden Trainer Hans-Jürgen Albrecht. Dieser hatte bereits schon länger angekündigt zurückzutreten, wollte seine Tätigkeit aber nicht nach einer abgebrochenen Corona-Saison beenden.

Nun ist diese Spielzeit zu Ende gespielt worden und der Klassenerhalt wurde gesichert, sodass Albrecht nun gerne seinen Platz in der kommenden Saison nach sechs Jahren Nachfolger Hans-Joachim „Hennes“ Jerzinowski überlässt. „Er hat über Jahre tolle Arbeit auf und neben dem Platz geleistet. Nach Übergabe des Abschiedsgeschenks seiner Mädels hat die Mannschaft noch ausgiebig gefeiert“, heißt es von Johannes Gerdes, Fußballabteilungsleiter beim TuS.

Erfahrener Trainer

Der „Neue“ ist keiner Unbekannter in der Bezirksliga 6. Er bringt langjährige Erfahrung aus dem Frauenfußball mit. Jerzinowski coachte bereits Heike Rheine, Preußen Münster und Preußen Borghorst in der Regionalliga. Danach folgten der FC Nordwalde und zuletzt Galaxy Steinfurt, die ebenfalls in der BL6 unterwegs waren, aber in dieser Saison abgestiegen sind und nun in einer Spielgemeinschaft spielen wird.

Seit Jahren arbeiten nämlich die Vereine Borghorster FC, SV Burgsteinfurt und Galaxy Steinfurt eng zusammen, um den Mädchenfußball in Steinfurt aufrecht zu erhalten. Nachdem Galaxy nun abgestiegen ist, wird die Mannschaft sich in der Kreisliga mit den anderen beiden Vereinen als Spielgemeinschaft zusammentun. Jerzinowski gab daraufhin das Ende seiner Tätigkeit bekannt, wovon der TuS hörte und nicht lange zögerte.

Noch keine Ziele voraussetzen

Der erfahrene Coach wird von Lea Drewer als Co-Trainerin unterstützt werden, wo Gerdes eine gute Kombination sieht. „Hennes ist sehr erfahren und ein kommunikativer Typ, der den Spaß in den Vordergrund stellt. Lea ist dagegen noch jünger und war bis vor einiger Zeit selbst aktiv, was eine gute Mischung macht.“ Steffen Niestegge wird seine Arbeit als Torwarttrainer fortsetzen und das Team komplett machen.

Ziele für die neue Saison will Gerdes dagegen nicht vorgeben. Das könne man jetzt noch gar nicht voraussagen und soll auch innerhalb des Teams kommuniziert werden. „Es gab viele Absteiger und in der Liga wird viel passieren. Zudem tun sich gerade viele Teams schwer, ihre Kader zu füllen, weshalb man erstmal ein paar Saisonspiele abwarten muss“, so Gerdes. Er ist sich aber nach dem Auftakttraining in der vergangenen Woche sicher, dass sie eine gute Lösung für die Mannschaft gefunden haben.

Verabschiedet sich von der Mannschaft: Hans-Jürgen Albrecht (vierter v.l.)


Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 1. Spieltag
(545 Klicks)
2Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 1. Spieltag
(492 Klicks)
3Kreisliga A TE: Anschwitzen, 1. Spieltag
(408 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Kinderhaus wächst ohne Dittrich zusammen
(323 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Anschwitzen, 1. Spieltag
(150 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Die IG Bönen zieht sich aus der Westfalenliga zurück
» [mehr...] (888 Klicks)
2 Bezirksliga 7: Mario Zohlen ist als Telgtes Trainer zurückgetreten
» [mehr...] (808 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Weitere Neuzugänge für Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (738 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 1. Spieltag
» [mehr...] (708 Klicks)
5 Landesliga 4: Sebastian Hänsel über Albachtens Start in der Landesliga
» [mehr...] (644 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Horstmar 1    5:0 3  
2    SF Gellendorf 1    6:3 3  
3    GWA Rheine 1    5:2 3  
4    Oeding 1    4:1 3  
5    FSV Ochtrup 1    4:2 3  

» Zur kompletten Tabelle