Suchbegriff:

Frauen-Landesliga 3

Virginia Dieckhues betritt mit Borussia Münster in der Landesliga Neuland. Foto: Lehmann

Fitmachen für den Start


Von Hannah Opitz

(05.08.22) Die Vorbereitungen für die kommende Landesliga-Saison haben begonnen. Mit Aufsteiger Borussia Münster sind nun 14 Mannschaften in der Landesliga-Staffel 3, die sich fit für den Saisonstart am 28. August machen.

Detlev Rasch ist mit den Frauen von Borussia Münster frisch in die Landesliga aufgestiegen und möchte sich durch eine intensive Vorbereitung gut in die Liga etablieren. "Allerdings gestaltet sich die Vorbereitung recht schwierig, da wir aufgrund von ungünstiger Urlaubsplanung und einigen Coronafällen auf viele Spielerinnen verzichten müssen", beklagt Rasch. Der Kader der vorherigen Saison hat sich kaum verändert. Dennoch kann Rasch den Neuzugang Lena Oberhoff vermelden, die vom BSV Ostbevern kommt und die rechte Seite sowie die Defensive verstärken soll. Im Testspiel gegen den TSV Ostenfelde (3:1) hatte sie bereits die Chance, versäumte Spielpraxis der letzten eineinhalb Jahre aufzuholen, in denen sie nicht spielte. Bitter: Die Borussen müssen in den ersten zwei Spielen der neuen Saison auf Toptorschützin Paula Mertens verzichten. Rasch erwartet von seiner Mannschaft Flexibilität, um immer wieder für Überraschungen gegen starke Gegner zu sorgen. "Wir hatten in der Bezirksligasaison kaum Probleme mit Corona, sodass wir meist einen sehr gut besetzten Kader hatten. Dennoch bin ich der Meinung, dass wir auch in der Landesliga hinter den großen vier bis fünf Mannschaften mithalten können." Für den Coach ist das schwierigste Spiel direkt das erste, es geht nämlich im Derby gegen GW Amelsbüren - Raschs Topfavoriten auf den Aufstieg. 

Kerstin Höfling sieht das eher anders. Für die Abteilungsleiterin von GW Amelsbüren, die das Team in der Vorsaison selbst betreut hat, ist der Aufstieg ist nicht das Ziel. "Die Mannschaft und der neue Trainer Frank Schlichter müssen sich erstmal finden" meint sie. Dennoch erwartet Höfling, dass die Amelsbürenerinnen sich im oberen Drittel bewegen werden. GW Nottuln oder Union Wessum sieht sie ganz vorne im Rennen um die Meisterschaft. Die Vorbereitung lief am Häpper eher weniger rund. GWA hat noch kein einziges Testspiel bestritten, da die Gegner zuvor abgesagt hatten. Schlichter und das Team haben somit bisher nur unter Trainingsbedingungen die Chance gehabt, sich gegenseitig kennenzulernen. Sophie Stumpf und Anna Walge kommen von der Amelsbürener Zweitvertretung zum Landesligisten. Schlichter möchte verschiedene Spielsysteme einstudieren, um flexibel zu bleiben.

Auch Friedhelm Mors, Trainer der SG Telgte, beschreibt die Vorbereitung seines Teams als schleppend. "Unser Kader ist mit 19 Spielerinnen knapp besetzt - und wenn dann auch noch viele im Urlaub sind, ist eine Trainingsbeteiligung von 12 bis 13 Spielerinnen einfach zu wenig", klagt er. Dennoch konnte seine Mannschaft die bisher absolvierten Testspiele gegen den TuS Altenberge (5:3) und gegen die Warendorfer SU (4:1) für sich entscheiden. Mit Innenverteidigerin Franziska Rüter verzeichnet Telgte einen schmerzlichen Abgang. Sie entschied sich, zum BSV Ostbevern in die Westfalenliga zu wechseln. Auch Wunschspielerin Lara Reher wechselte nicht zu Mors Mannschaft, sondern ging ebenfalls nach Ostbevern. Da zehn von 19 Spielerinnen unter 20 Jahre sind, ist die Truppe sehr jung. Deshalb lautet das Ziel der kommenden Saison wohl eher, über dem Strich zu bleiben. Mit dem 4-2-3-1 und dem 4-4-2 - Systemen studieren die Damen im Moment zwei Spielsysteme ein. "Beim 4-4-2 haben wir den Vorteil, dass wir eben nicht nur hinten drin stehen, sondern mehr Druck nach vorne bekommen. In den letzten beiden Testspielen hat sich diese Formation als sehr passend herausgestellt, da wir bereits neun Tore erzielt haben" erklärt Mors. Am schwierigsten werden wohl die Spiele gegen Arminia Ibbenbüren und Union Wessum. "Auch Aufsteiger Borussia Münster ist sehr stark. Wenn die zwei Topspielerinnen, Greta Pauli und Paula Mertens, weiterhin die gewohnten Leistungen abrufen, werden auch sie oben dabei sein" vermutet Mors.

 Trainer Bastian Leimann nutzt die Vorbereitung mit dem SC Gremmendorf, um die Fehler der vergangenen Saison auszuräumen. Bereits im Winter 2021 versuchte er, das Spielsystem seiner Mannschaft zu verfeinern, um vor allem den Druck nach vorne zu steigern. "Wir müssen einfach Tore schießen, das ist die Voraussetzung, wenn wir im oberen Drittel landen möchten" , sagt Leimann. Im Testspiel gegen den TuS Gahlen (3:2) sah er bereits eine ordentliche Verbesserung. Die Vorbereitung läuft zwar nicht in allen Bereichen ganz nach Plan, da auch in seinem Team der Urlaub der letzten Coronajahre nachgeholt wird, allerdings ist Leimann mit der Intensität des Trainings durchaus einverstanden. Neuzugang Chantale Rölf, die bereits seit dem Winter mittrainiert, durfte im angesprochenen Testspiel von Anfang an auflaufen. Die junge Spielerin kommt aus der Warendorfer U17. In den ersten drei Ligaspielen werden die Gremmendorferinnen bereits auf die Probe gestellt. Das Programm ist mit dem TuS Recke, Titelfavorit Wessum und dem Derby gegen Wacker Mecklenbeck knackig. "Nach dem Spiel gegen Wessum weiß man auf jeden Fall, wo man in der Liga steht", meint der Coach. "Wir müssen von Anfang an 100 Prozent geben, wenn wir zeigen wollen, wo wir hingehören."



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A TE: Ralf Scholz ist neuer Cheftrainer von Westfalia Hopsten
(528 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SG Sendenhorst 5:0
(457 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 8. Spieltag
(392 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Eintracht Hiltrup - TV Friesen Telgte 22:32
(237 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 7. Spieltag
(58 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Westers kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (630 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 8. Spieltag
» [mehr...] (595 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Westfalia Kinderhaus II - Teuto Riesenbeck 0:4
» [mehr...] (527 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Borghorster FC - SC Münster 08 2:3
» [mehr...] (374 Klicks)
5 Frauen Landesliga 3: Anschwitzen, 6. Spieltag
» [mehr...] (363 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Holtwick 8    34:9 24  
2    Falke Saerbeck 9    30:16 24  
3    Arm. Ibbenbüren 9    29:13 21  
4    Lengerich 9    20:15 21  
5    Germ. Horstmar 8    21:7 20  

» Zur kompletten Tabelle