Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Heimspiel-online - F-WL - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - F-WL - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - F-WL - Aktuelles / Hintergründe

Frauen überkreislich - Anschwitzen

Direkt unter Zugzwang: Tessa Schipke und GWA

Zeit für Taten am Re-Auftakt


von Till Meyer

(02.03.17) Reden kann ja bekanntlich jeder, aber den Worten Taten folgen zu lassen, das ist die eigentliche, die große Kunst. Insofern dürfen wir gespannt auf das Duell zwischen der SpVg Oelde und GW Amelsbüren in der Bezirksliga 7 schauen. Die Gründe hierfür liegen im Jahre 2016. GWA verlor zum Jahresausklang gegen den direkten Konkurrenten aus Herbern mit 1:3 auf heimischer Anlage und kündigte in Person von Coach Andreas Wennemer im Anschluss an, im neuen Jahr wieder angreifen zu wollen. Jetzt, zum Re-Auftakt müssen seine Schützlinge also beim Tabellenvierten aus Oelde abliefern, ansonsten war das Reden keine Kunst.

 

Frauen-Regionalliga, 15. Spieltag

Germania Hauenhorst - MSV Duisburg II     (Sonntag, 13 Uhr)
Ein Re-Auftakt-Gegner für die Germania, der im Grunde dazu gemalt ist, mit einem Erfolgserlebnis in die zweite Saisonhälfte zu starten. Der MSV ziert das Ende der Tabelle, sammelte erst sieben Zähler und kassierte derweil schon 42 Gegentreffer. Wenn das kein gefundenes Fressen für die bärenstarke Germanen-Offfensive um Nicole Schampera und Lena Gosewinkel ist, dann wissen wir es auch nicht. 
Heimspiel-Tipp: Klare Kiste, 4:0-Heimerfolg
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:0 für die Germania


Frauen-Westfalenliga, 19. Spieltag

SV Bökendorf - BSV Ostbevern     (Sonntag, 13 Uhr)
Kein leichter Auftaktgegner für den BSV, Bökendorf gehört nämlich ohne wenn und aber ins obere Westfalenliga-Regal. Aber es nützt ja nichts, da müssen die Bever-Kickerinnen durch. Vielleicht hilft es ihnen ja, dass Coach Andrew Celiker in der Vorbereitung den Schwerpunkt auf Ausdauer- und Muskeltraining gelegt hat. Stichwort: Langer Atem. Der wird in jedem Fall nötig sein, wenn Ostbevern nicht leer ausgehen will.
Heimspiel-Tipp: Der BSV überrascht und holt ein 1:1-Remis.
Opens internal link in current windowHinspiel: 1:5-Pleite für Ostbevern

1. FFC Recklinghausen - Wacker Mecklenbeck     (Sonntag, 13 Uhr)
Was für ein Gradmesser für die Kickerinnen von der Egelshove! Der FFC liegt auf Rang zwei und hat die Meisterschaft, trotz sechs Zählnern Rückstandes auf Berghofen, noch lange nicht abgeschrieben. Am Rande sei noch erwähnt, dass Recklinghausen mit nur 17 Gegentreffern auch noch die beste Defensive der Liga stellt. Fakten, die einen Punktgewinn Wackers fast unmöglich erscheinen lassen. Doch halt! Im Hinspiel ärgerte Mecklenbeck die Gastgeberinnen und trotzte diesen ein 1:1-Unentschieden ab. Ein kleiner Mutmacher.
Heimspiel-Tipp: Recklinghausen ist eine Nummer zu groß. Wacker verliert mit 0:2. 
Opens internal link in current windowHinspiel: 1:1


Frauen-Landesliga 3, Nachholspiel


BSV Brochterbeck - SC Gremmendorf     (Sonntag, 15 Uhr)
Sie mussten "notgedrungen" auf dem zweiten Tabellenplatz überwintern, die Kickerinnen des SC Gremmendorf. Sie trugen schlicht ein Spiel weniger als der amtierende Tabellenführer Wessum aus und liegen daher momentan einen Punkt zurück. Somit ist dieses Spiel für den SCG selbsterklärend die große Chance, dahin zurückzukehren, wo man am hohen Ufer gerne hin möchte: An die Spitze. Da darf es also auch keine Rolle spielen, dass die Truppe von Michael Wahlmeier/Marc Dillmann beim Tabellenvierten ran muss. Davon ab, der BSV hat viel seiner Vorjahresstabilität verloren und dürfte, so Gremmendorf Normalform erreicht, kein Stolperstein sein.
Heimspiel-Tipp: Gremmendorf rückt an die Spitze. Es gibt einen 3:1-Auswärtssieg.


Frauen-Bezirksliga 6, 19. Spieltag

Germania Hauenhorst II - VfL Billerbeck II     (Samstag, 15 Uhr)
Bei der Germania hat man während der Winterpause akribisch daran gearbeitet, die Konteranfälligkeit in den Griff zu bekommen. Zudem hat sich das Lazarett gelichtet. Jetzt gilt es, zu zeigen, dass die Arbeit während der Winterzeit nicht gänzlich umsonst war. Mit Billerbeck schaut auch kein Kontrahent vorbei, der völlig unschlagbar erscheint. Zwar hat der VfL 18 Punkte mehr gesammelt, aber die Germania hat, so alle an Bord sind, genügend fußballerisch Qualität, um den Landesliga-Absteiger einen auszuwischen. 
Heimspiel-Tipp: Hauenhorst holt den Dreier - 2:1.
Opens internal link in current windowHinspiel: 0:0

Eintracht Mettingen - 1. FC Nordwalde     (Sonntag, 11 Uhr)
Machen wir es kurz: Nordwalde schwächelte zwar vor der Winterpause und verlor die Tabellenführung - aktuell Rang drei mit zwei Zählern Rückstand auf Tabellenführer Darfeld - aber dies ändert nichts daran, dass der FCN gegen Mettingen haushoher Favorit ist. Die Eintracht steht nämlich mit dem Rücken zur Wand und hat bereits acht Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn Nordwalde nicht als Sieger vom Platz geht.
Heimspiel-Tipp: Nordwalde gibt sich keine Blöße und siegt wie im Hinspiel mit 3:0.
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:0 für den FCN

Frauen-Bezirksliga 7, 19. Spieltag

Saxonia Münster - Fortuna Walstedde     (Sonntag, 13 Uhr)
Gemessen an der aktuellen Tabellenkonstellation, ist die Fortuna nicht unbedingt die Kragenweite der Saxonessen. Die Gäste spielten lange Zeit ganz vorne mit, sind im Verlauf der Hinserie aber etwas abgefallen. Dennoch: 33 Zähler und Platz fünf sind eine ordentliche Zwischenbilanz. Und überhaupt, es sind Werte, von denen die Saxonia im Moment nur träumen kann. Es muss schon wirklich viel passen, damit die Gastgeberinnen einen guten Start in das neue Fußballjahr erwischen.
Heimspiel-Tipp: Der Start misslingt, die Saxonia verliert mit 1:3.
Opens internal link in current windowHinspiel: Eine 0:5-Packung für die Saxonessen

SG Telgte - BV Bad Sassendorf     (Sonntag, 13 Uhr)
Die Heim-Elf von Sebastian Wende bekommt es mit der Wundertüte der Liga zu tun. Sassendorfs wahre Stärke ist schwierig einzuschätzen, denn auf Siege folgten Niederlagen und umgekehrt. Sassendorf ist im Übrigen neben Schlusslicht Heessen, das noch gar keinen Punkt holte, auch das einzige Team der Liga, das noch nicht unentschieden spielte. Davon ab, für die SG zählt im Aufstiegskampf sowieso nur der Dreier. 
Heimspiel-Tipp: Telgte siegt entspannt mit 2:0.
Opens internal link in current windowHinspiel: 4:1 für Telgte

SV Herbern - Borussia Münster     (Sonntag, 15 Uhr)
Wer in diesem Spiel Favorit ist, steht außer Frage. Der SVH ist derzeit das Nonplusultra der Liga und wird dementsprechend zu Hause auftreten. Das letzte Spiel im vergangenen Jahr gewann die Truppe von Frank Große-Budde bei GW Amelsbüren mit 3:1 - das haben am Häper auch noch nicht viele geschafft. Vorteil für die Borussia könnte sein, dass sie nichts zu verlieren hat und befreit aufspielen kann. Borussen-Coach Detlev Rasch wird sich zudem sicher den ein oder anderen taktischen Kniff einfallen lassen.
Heimspiel-Tipp: Da bahnt sich eine Überraschung an: 2:2-Unentschieden.
Opens internal link in current windowHinspiel: 4:1-Sieg des SVH

SpVg Oelde - GW Amelsbüren     (Sonntag, 15 Uhr)
Es ist das Top-Duell des Spieltages! Amels reist als Dritter zum Tabellenvierten, das sagt schon alles über die Brisanz dieses Matches. Nichtsdestotrotz: Eine Niederlage dürfen sich die Gäste auf keinen Fall erlauben, andernfalls könnte die Spitze bereits auf sieben Punkte enteilen. GWA-Coach Andrewas Wennemer kündigte, wie schon im Anreißer erwähnt, nach der 1:3-Heimniederlage zum Jahresausklang 2016 gegen den SV Herbern an: "Wir werden im neuen Jahr wieder angreifen." Jetzt ist es also an der Zeit, den Worten auch Taten folgen zu lassen. 
Heimspiel-Tipp: Amels kommt gut rein und siegt mit 3:2.
Opens internal link in current windowHinspiel: Glatter 5:0-Sieg von GWA



Heimspiel digital

Login | Jetzt bestellen



Heimspiel-Stellenmarkt

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (1.249 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Schwering - die Absage tat ihm weh
» [mehr...] (462 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Pielage nun auch offiziell Kinderhauser Coach
» [mehr...] (301 Klicks)
4 Quer: Sieben Münsteraner Aufsteiger im Überkreis
» [mehr...] (298 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Benjamin Basler ist der der Unterschätzte
» [mehr...] (133 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Arm. Ibbenbüren 30    135:28 79  
2    Amisia Rheine 32    107:37 76  
3    1. FC Nordw. 32    68:23 71  
4    Conc. Albachten 30    78:18 69  
5    SC Dörenthe 30    77:40 65  

» Zur kompletten Tabelle