Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Tabelle
  • Spielplan
  • F-WL
In den entscheidenden Situationen fehlte Wacker häufig die letzte Konsequenz (v.l. Pia Haack, Annika Schmidt).

Wacker besiegt sich selbst


Von Eva-Maria Landmesser

(29.10.18) Der zehnte Spieltag hätte für Wacker Mecklenbeck ganz anders verlaufen können und sollen. Beim 1:1 (0:1) gegen Borussia Dröschede standen sich die Münsteranerinnen auf eigenem Rasen selbst im Weg.

Da die Gäste mit nur elf Spielerinnen angereist waren und sich mangels Wechselmöglichkeiten eher abwartend präsentierten, bestimmte Wacker schnell das Spiel. Bereits zwei Minuten nach dem Anpfiff und eingeleitet durch einen Ballverlust auf Dröscheder Seite starteten den Mecklenbeckerinnen einen vielversprechenden Angriff über Rechts, den Borussias Keeperin Carina Grace nach der Flanke in den Fünfmeterraum jedoch früh genug abfing. Noch viele weitere Male endeten Wackers Abschlüsse, die in letzter Instanz nicht konsequent genug waren, in den Armen der gegnerischen Torfrau. Auf der anderen Seite unterlief Mecklenbecks Keeperin Anna-Maria Fuhrmann in der 28. Spielminute nur ein einziger Fehler, als sie einen eher einfachen Ball nicht festhielt und Borussias Rechtsaußen Bircan Sentürk diesen zum 1:0 abstaubte. Dies sollte Dröschedes einziger Torschuss im Spiel bleiben.

Der Ausgleich lag in der Luft

Die zweite Halbzeit startete auf beiden Seiten entschleunigt. So zeigten sich die Gäste noch abwartender als zuvor.  "Unser Spiel wurde dann sehr italienisch, als wir die Führung in der zweiten Hälfte über die Zeit bringen wollten. Aber das hat dann leider nicht geklappt", erklärte Borussias Trainer Boris Decker. Obwohl der Ausgleichstreffer schon einige Zeit in der Luft lag, bedurfte es bis zur 73. Spielminute als Meret Hauser nach einem Pass von der kurz zuvor eingewechselten Paula Funcke zum 1:1 traf. Die wie beflügelten Mecklenbeckerinnen drängten in der Folge auf den Siegtreffer. Doch mangelte es an der allerletzten Konsequenz und Genauigkeit. Nach dem Spiel war ein eher unzufriedener Wacker Coach anzutreffen. "Wir müssen uns selbst einen Vorwurf machen, denn das waren heute zwei verschenkte Punkte. In der ersten Halbzeit haben wir uns quasi selbst besiegt," sagte André Frankrone.

Wacker Mecklenbeck - Borussia Dröschede
0:1 Bircan Sentürk (28.), 1:1 (72.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (3.104 Klicks)
2 Bezirksliga 12: André Kuhlmann neuer Steuermann bei BW Aasee
» [mehr...] (926 Klicks)
3 Bezirksliga 12: "Catsche" will wieder in die Hauptrolle
» [mehr...] (909 Klicks)
4 Frauen-Westfalenliga: Janek Kuhlmann folgt auf Frankrone bei Wacker
» [mehr...] (668 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Karlisch und Wiesch übernehmen Teuto
» [mehr...] (536 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 17    61:24 45  
2    SC Hörstel 17    72:23 44  
3    Borussia Münster 16    63:22 44  
4    Conc. Albachten 17    46:20 44  
5    Germ. Hauenhorst 17    42:22 42  

» Zur kompletten Tabelle