Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle
Christian Bentrup wurde die 0:7-Niederlage in Lengerich zum Verhängnis. Er ist nicht mehr Trainer beim SV Herbern.

Herbern zieht im Abstiegskampf die Reißleine


Von Mario Witthake

(20.04.16) Anfang April war die Welt in Herbern noch in Ordnung. Mit einem Sieg gegen die Sportfreunde Stuckenbusch hätte sich der Landesligist wohl aller Abstiegssorgen entledigen können. Herbern verlor gegen den Ruhrpottklub und hat diesen nach der jüngsten 0:7-Niederlage in Lengerich wieder eng im Nacken sitzen. Der SV Herbern hat am Dienstag reagiert und sich von Trainer Christian Bentrup getrennt. Der Klassenerhalt soll Werner Bussmann gelingen.

"Die aktuelle Tabellensituation und der leblose Auftritt der Mannschaft insbesondere am vergangenen Sonntag haben uns zu diesem Schritt veranlasst", lässt Herberns Sportlicher Leiter Frank Heidemann wissen. Es ist ein vorzeitiges Ende nach fast sechs Jahren. Längst geregelt ist, dass Holger Möllers nach Saisonende vom TuS Ascheberg kommt und Bentrup beim SV Hilbeck einen anderen Landesligisten (Staffel 3) übernimmt.

Kein Unbekannter

Feuerwehrmann Werner Bussmann ist in Herbern kein Unbekannter. Bis einschließlich 2012 coachte er die A-Junioren erfolgreich in der Bezirks- und Landesliga. Zusammen mit Co-Trainer Ludger Staar ist er für die verbleibenden sechs Partien (davon vier Heimspiele) verantwortlich. "Wir glauben, dass Werner und Ludger gemeinsam mit der Mannschaft nun das Ruder herumreißen können, um den für den SVH sehr wichtigen Klassenerhalt zu schaffen", teilte Heidemann mit. Nur das bessere Torverhältnis gegenüber Stuckenbusch trennt die derzeit verunsicherte Mannschaft von einem Abstiegsplatz.

"Die Ergebnisse der letzten drei Wochen waren enttäuschend, auch für mich", sagt der scheidende Coach Christian Bentrup. Die vom Klub forcierte Trennung sei für ihn deshalb nachvollziehbar. Für ihn selbst kam ein Rücktritt aus eigenem Antrieb nicht in Frage. "Ich war zu sehr davon überzeugt, dass wir das gemeinsam geschafft hätten", so Bentrup, der sich nun eine Entspannungsphase gönnen will, um mit vollen Akkus im Sommer seine Aufgabe in Hilbeck anzugehen.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Landesliga 4-News



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1003 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
(533 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 23. Spieltag
(428 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(224 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(179 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (954 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (667 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (584 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - Emsdetten 05 2:2
» [mehr...] (392 Klicks)
5 Landesliga 4: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (389 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle