Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle
Der eine geht, der andere bleibt in Lengerich: Michael Bürgel (l.) und Christian Hebbeler.

Lengerich splittet Trainerduo


von Mario Witthake

(14.12.15) Zweieinhalb Jahre lang haben Michael Bürgel und Christian Hebbeler mit Preußen Lengerich ein modernes Fußballmärchen geschrieben. Der Verein trennt zur Saison 2016/17 das über die Maßen erfolgreiche Trainerduo - auch aus finanziellen Gründen. Hebbeler wird in der neuen Saison alleinverantwortlich beim SCP arbeiten, Bürgel wird die Rückrunde mit beenden und sucht für den Sommer eine neue sportliche Herausforderung.

Von der Kreisliga A schnurstracks in die Landesliga und dort momentan hinter Roxel auf Opens internal link in current windowPlatz zwei, außerdem der Pokalsieg 2015 - Bürgel und Hebbeler haben alles abgeräumt, was abzuräumen war. Beide eint der Wohnort Osnabrück und ein starker Ehrgeiz, so fährt jeder für sich an spielfreien Sonntagen 250 Kilometer für die Spielbeobachtung in den Ruhrpott. Das kostet den Verein Geld. Doch die Entscheidung für Hebbeler und gegen Bürgel hat noch andere Hintergründe.

"Müssen mehr für den Unterbau tun"

"Ich halte es konzeptionell für wichtig, den Verein umzustruktieren", sagt Roland Hennig aus dem Vorstand. Er will die Jugendabteilung des Klubs stärker fördern, spricht von "sehr talentierten Jahrgängen 98, 99 und 2000". Dem jüngeren Hebbeler (29) traut der Verein eher als Bürgel (51) zu, diesen Weg zu beschreiten. So soll auch die zweite Mannschaft stärker berücksichtigt werden, die Übergänge fließend sein. "Wir müssen mehr für den Unterbau tun", sagt Hebbeler, dem zum Sommer ein Co-Trainer an die Seite gestellt werden soll. Frederik Stienecker (A-Jugend-Coach) und Sascha Höwing (Spieler der Ersten) sollen mittelfristig mehr Verantwortung im Trainerstab übernehmen, gemeinsame Trainingseinheiten der Ersten mit der Zweiten und A-Jugend sind geplant.

"Ich sage ausdrücklich, dass diese Entscheidung nichts mit der Trainerqualität von Michael Bürgel zu tun hat", betont Hennig. Der Vorstandssprecher hat aber auch die Finanzierung eines Hybridrasens statt des veralteten Tennenplatzes im Visier. Da muss gespart werden, wo gespart werden kann. "Unser Budget ist insgesamt vielleicht Bezirksliga-Mittelmaß", sagt Hennig. "Wenn ich höre, was bei Borussia Emsdetten für Spieler wie Stermann, da Costa Pereira und Torka in die Hand genommen wird, da wundere ich mich schon." Hennig teilt nicht zufällig gegen Emsdetten aus. Er ist davon überzeugt, dass die Verantwortlichen der Borussia vor ziemlich genau einem Jahr, als man sich um die Bezirksliga-Spitze balgte, Opens internal link in current windowGerüchte über eine Insolvenz der Lengericher gestreut hätten.

Souveräne Trainer

Die Trainer gehen mit der vom Verein verordneten Trennung sehr souverän um. "Es gibt kein böses Blut", sagt Hebbeler. "Wir hatten immer mal verschiedene Ansichten, was uns ja auch ausgezeichnet hat", sagt Bürgel. Er ist überzeugt: "Wir haben die Jungs und den Verein weitergebracht, ich habe meine Aufgabe erfüllt und wünsche dem Verein alles Gute." Er sei zu allem bereit, egal ob Westfalenliga, Landesliga, Bezirksliga, Jugendarbeit oder auch eine Aufgabe im Hintergrund. "Ich bin fußballverrückt und würde weiterhin gerne diesen Stress haben."

Auch in Zukunft, so Bürgel, "werden wir zusammen Vodka trinken. Bier trinkt er ja nicht, der Christian."

Landesliga 4-News



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A2 MS: Mit Sebastian Weitz holt der TuS Ascheberg eine Münsteraner "Fußballlegende"
(481 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 24. Spieltag
(463 Klicks)
3Kreisliga B TE: Quickies, 22. Spieltag
(385 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(241 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 24. Spieltag
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (704 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (602 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SV Mesum II schnappt sich noch zwei Neue
» [mehr...] (588 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Wacker holt Max Schuler aus Hiltrup
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Tom Sikorski ist Neuzugang Nummer vier beim 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (447 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle