Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Schützend stellt sich Mirsad Celebic immer wieder vor seine Mannschaft. Das kommt bei den Entscheidern im Klub gut an.

Nullacht verschreibt sich Trainer Celebic


Von Mario Lacroix

(24.11.17) „Es gibt keine Vorgaben vom Verein, dass wir aufsteigen müssen“, sagt Heinz Flock. Regelrecht genervt reagiert der Abteilungsleiter des SC Münster 08 auf die aus seiner Sicht von außen herangetragene Erwartungshaltung am Tabellensiebten. „Dieses Gerede ist insgesamt zum Kotzen“, sagt er. „Ich würde sogar mit Mirsad weitermachen, wenn wir absteigen.“

So weit wird es wohl nicht kommen. Zu stark ist die Mannschaft besetzt, der Celebic selbst „eine wunderbare Zukunft“ prognostiziert. Nur sei sie noch nicht so weit, erst recht wenn wichtige Säulen wie GunnarWeber oder Benjamin Siegert langfristig ausfallen.

Vom Trainer sind kaum kritische Töne über seine Spieler zu hören, auch nach schwächeren Leistungen nicht. Wenn Celebic mit Pressevertretern spricht, stellt er sich demonstrativ vor seine Spieler und betont wie jung sie und wie erfahren dagegen der Gegner sei. Tenor: Nullacht ist (noch) nicht so gut, wie alle glauben. Damit bewegt sich der Coach auf einer Linie mit Flock und den anderen Machern.

Fast-Abstieg 2016

„Gegen Mesum standen acht Spieler auf dem Platz, die vor zwei Jahren noch fast abgestiegen wären“, erinnert der Abteilungsleiter. Aus diesem Grund kann der große Abstand zu Tabellenführer Borussia Emsdetten (13 Punkte) am Kanal niemanden aus der Ruhe bringen. Viel wichtiger als der Punktestand ist den Nullachtern, das eigene Image zu pflegen. „Die Jungs, die bei uns spielen, spielen bei uns, weil sie Bock auf Nullacht haben“, sagt Flock, um anzufügen: „Bei uns werden Spieler nicht mit Geld gebunden.“

Diese Aussage verwirrt, da der Klub im Januar auf der eigenen Homepage vermeldet hat, dass Frederik Schulte zum Vertragsspieler bis 2019 wurde. Schon mehrfach hat Nullacht seine Fußballer für die Presse posieren lassen – unter anderem Philip Grabowski, Dennis Hamsen oder Patrick Fechtel mit einem T-Shirt samt eines ‚2018‘-Aufdrucks. Fechtel kickt trotzdem seit diesem Sommer wieder in Greven. „Patrick hat sich bei uns nicht wohl gefühlt“, erklärt Flock. „Er ist einfach ein Grevener.“

Bis 2020

Als Celebic im Sommer 2016 antrat, einigte er sich mit Flock auf eine Zusammenarbeit bis 2019. Vorzeitig hat der Coach nun bis 2020 verlängert, weil auch der Sportliche Leiter Burkhard Reiling sein weiteres Engagement zugesagt hat. „Wir haben eine geile Atmosphäre hier und sind noch am Anfang“, sagt Celebic.

Reiling und Flock geben dem Trainer in sportlichen Fragen komplett freie Hand. Flock: „Wenn die Höppner- Brüder nicht von sich aus aufgehört hätten, wären sie immer noch Trainer. Nun ist es Mirsad und er kann so lange bleiben, wie er will.“ Die Überzeugungskraft des ehemaligen Trainers beim SC Preußen und TuS Hiltrup, die schon den einen oder anderen Spieler an den Kanal gelockt hat, überzeugt auch das ehrenamtlich tätige Nullacht-Trio, das im Umfeld der Mannschaft das Niveau anhebt. Neben Flock und Reiling ist das Dr. Ulrich Frohberger. Der Mannschaftsarzt, „den wir uns sonst niemals leisten könnten“ (Flock) hat zwei Mannschaftsbusse gesponsert und sorgt dafür, dass verletzte Spieler wie Weber oder Siegert ihre MRT-Termine zügig bekommen sowie in der Prävention viel gemacht wird.

Dass Spieler wie der Ex- Preuße Siegert am Kanal groß Kasse machen, ordnen die Entscheider dem Reich der Fabeln zu. Gerne erzählt Reiling die Anekdote, wie Siegert freiwillig zum Farbeimer griff, als die neuen Kabinen gestrichen werden sollten. Der neue Anstrich der Mannschaft – erwähnt seien neben Siegert Neue wie Grütering, Sojeva oder Eising – sei mit keinem großen Invest verbunden, hebt Flock hervor: „Wenn wir unser Budget offenlegen müssten, wären wir in der Landesliga ganz unten mit dabei.“

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Landesliga 4: News



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1004 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
(533 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 23. Spieltag
(428 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(225 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(179 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (954 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (667 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (584 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - Emsdetten 05 2:2
» [mehr...] (392 Klicks)
5 Landesliga 4: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (389 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle