Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Heimspiel-online - LL4 - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - LL4 - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - LL4 - Aktuelles / Hintergründe

Landesliga 4

Nils Johannknecht, hier gegen Mesums Luca Schweder (r.), war an der vieldiskutierten Platzverweis-Szene gegen Dominic Schmidt beteiligt.
Mesums Torjäger Michael Egbers traf, Dennis Hamsen (l.) verpasste einer der Konterchancen Nullachts zum möglichen 2:0.

Mesum in Unterzahl dem Sieg näher


Von Mario Lacroix

(05.11.17) Letzte Woche hatten die Mesumer Glück, dass sie früh im ersten Durchgang gegen Emsdetten keine Rote Karte kassierten. Wovon Guido Göcke beim 2:2 gegen den Tabellenführer verschont wurde, passierte am Sonntag jedoch Dominic Schmidt. Trotz Unterzahl lieferte der SV Mesum beim SC Münster 08 insgesamt eine starke Vorstellung ab und war in der Schlussphase des 1:1 (1:0) am Kanal dem Sieg näher.

"Ich fand, dass wir über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft waren", sagte Mesums Coach Marcel Langenstroer nach Abpfiff. "Ein bißchen Pech" habe sein Team bei den Schiedsrichter-Entscheidungen gehabt.

Tätlichkeit?

In erster Linie meinte er die Szene in der 31. Minute. Direkt vor der Nullacht-Bank riss sich Schmidt von Nils Johannknecht los und traf dessen Rücken. "Gelb hätte gereicht", sagte Langenstroer, zumal sein Linksaußen zuvor dreimal gefoult worden sei und er verstehen könne, "dass man sich dann mal wehrt". Der unter Beobachtung stehende Referee Martin Gratzla zückte glatt Rot. Für Nullacht-Trainer Mirsad Celebic eine "korrekte Entscheidung".

Kurz vor der Halbzeit ging Celebic' Team in Führung. Nach einem vermeintlichen Foul von Chris Strotmann (Langenstroer: "Im Leben kein Freistoß") köpfte Mark Behling die Flanke von Jonas Grütering ein (44.).

Im 4-3-3 zeigten sich die Nullachter offensiv variabel, aber bei Konterangriffen in der zweiten Halbzeit nicht konsequent genug. Mit zunehmender Spieldauer rissen die Gäste die Partie an sich und beschäftigten vor allem die linke Abwehrseite der Nullachter, weil Maximilian Dahlhoff beherzt auftrat. "Wir haben gefühlt 15 Ecken verteidigt", sah Celebic seine Männer unter Druck. 

Egbers wird gefoult und trifft

Dem Ausgleich ging erneut eine strittige Situation voraus. Nach einer dieser Eckstöße sah der Unparteiische ein Foul von Behling an Michael Egbers. Mesums Top-Torjäger verwandelte den Strafstoß zum 1:1 (78.). 

Während David Rieke zu zentral auf Nullacht-Keeper Henri Exner zielte (85.), schoss André Otto bei einem Konterangriff den Ball über den Kasten (88.). Dennoch sprach Celebic davon, "einen Punkt gewonnen statt zwei verloren zu haben." Langenstroer sprach seinem Team ein Lob aus: "So eine Leistung wie heute müssen wir kontinuierlich bringen."

SC Münster 08 - SV Mesum     1:1 (1:0)
1:0 Behling (44.), 1:1 Egbers (78./FE)
Rote Karte: Mesums Schmidt (31./Tätlichkeit)



Heimspiel-Abo

Login | Jetzt bestellen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 15. Spieltag
» [mehr...] (618 Klicks)
2 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (598 Klicks)
3 Landesliga 4: SC Münster 08 - SG Borken 2:1
» [mehr...] (542 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Team der Woche - 15. Spieltag
» [mehr...] (536 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Germania Hauenhorst - Arminia Ibbenbüren 4:1
» [mehr...] (419 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Bösensell 15    38:13 35  
2    SC Hörstel 14    42:16 34  
3    SG Telgte 14    39:16 33  
4    GW Rheine 15    48:19 32  
5    Cher. Laggenbeck 15    37:20 32  

» Zur kompletten Tabelle