Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Im Hinspiel zwischen dem SC Münster 08 und GW Nottuln behielten die Gäste um Nico Beughold (l.) gegen Benny Siegert und Co. die Hosen an.

Keiner will Favorit sein


Von Luca Adolph

(30.11.18) Wenn GW Nottuln am Sonntag um 15 Uhr zum Spitzenspiel ins Baumberge-Stadion lädt, wird der SC Münster 08 nicht lange auf sich warten lassen. Pünktlich zum Rückrundenauftakt steht eine wegweisende Partie bevor. Der gastgebende Tabellenführer könnte mit einem Sieg einen Riesensatz in Richtung Meisterschaft machen und seinen Vorsprung an der Spitze auf bis zu acht Punkte ausbauen. Nullacht hingegen hat die Gelegenheit, die Liga wieder spannend zu machen.

Auf die Frage, was sein Team aus der Hinspiel-Niederlage mitgenommen habe, flachst Mirsad Celebic: "Dass Frederik Schulte nicht mehr als Innenverteidiger auflaufen wird". Aufgrund zahlreicher Ausfälle war der Trainer des SC Münster 08 gezwungen, eine Viererkette aus Außenverteidigern zusammenzubasteln. Dem schnellen Umschaltspiel der Nottulner hielt diese jedoch nicht stand - Nullacht unterlag verdient mit 0:2 (0:2).

Torquote ausbauen

Für das Spiel am Sonntag werden Celebic wieder genügend Innenverteidiger zur Verfügung stehen. Mit Ausnahme von Clemens Donner, Mirko Schinke und Marvin Kemmann wird auch Nottuln-Trainer Oliver Glaser aus den Vollen schöpfen können. Hinsichtlich der Chancenverwertung erwartet Glaser von seinen Jungs, dass sie kaltschnäuziger vorm gegnerischen Kasten agieren werden. "Ich sehe uns auf Augenhöhe mit Nullacht. Sie haben starke Individualisten in ihren Reihen. Um zu bestehen, müssen wir vor allem im Abschluss nachlegen," meinte Glaser.Ein Sieg würde die Hausherren in eine hervorragende Ausgangslage bringen. Neben dem SC Münster 08 befinden sich allerdings noch drei weitere Teams in Lauerstellung.

Für die Trainer der beiden Vereine spielt die Tabellensituation keine Rolle. Auch die Favoritenrolle möchte keiner so wirklich annehmen. "Vor der Saison hätte kaum einer geglaubt, dass wir zum Ende der Hinrunde ganz oben stehen würden. Wir haben uns eine gute Ausgangslage erspielt, verspüren jedoch keinen Druck. In der Favoritenrolle sehe ich uns daher nicht", meint Glaser. Sein Gegenüber ist diesbezüglich etwas anderer Meinung: "Die Nottulner haben eine sehr kompakte Mannschaft und mit Oliver einen guten Trainer. Im Normalfall werden sie eine Liga hochgehen. Wir müssen schon einen perfekten Tag erwischen, aber wir werden alles tun, um die Liga bis zum Ende spannend zu halten."

GW Nottuln - SC Münster 08 (So., 15 Uhr - Baumberge-Stadion)

Weitere News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Duo als Gadomski-Nachfolger
» [mehr...] (1.882 Klicks)
2 Querpass: Keine Freundschaftsspiele bis September?
» [mehr...] (1.355 Klicks)
3 Querpass: Ex-Nullachter Yannick Albrecht wechselt nach Hamburg
» [mehr...] (836 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Markus Heckmann spricht über seinen Wechsel nach Emsdetten
» [mehr...] (690 Klicks)
5 Landesliga 4: Hagedorn kann auch genießen
» [mehr...] (553 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle