Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • LL 4

Am Ende steht die Abmeldung


Von Fabian Renger

(20.06.18) Das hatte sich Manfred Quebe wahrscheinlich nicht im Ansatz ausmalen können, als er vor rund einem Jahr den Posten des Fußball-Abteilungsleiters beim SC Münster 08 angetreten hatte. Doch es ist tatsächlich eingetreten: Der Club zieht seine Landesliga-Truppe zurück und gilt als erster Absteiger. Grund ist akuter Spielermangel, nachdem sich Cheftrainer Mirsad Celebic samt sportlicher Leitung und weiteren Verantwortlichen Öffnet internen Link im aktuellen Fensterin der Vorwoche zurückgezogen hatten. Der Verein bezog selbst schon Öffnet internen Link im aktuellen Fensterausgiebig Stellung, trotzdem nahm sich Quebe für uns ausreichend Zeit. Schließlich gibt's jetzt einiges zu (er)klären.

Manfred, wenn ich mir eure Stellungnahme so anschaue, frage ich mich erst einmal: Warum genau hätten für eine finanzielle Unterdeckung die Verantwortlichen der ersten Mannschaft aufkommen müssen?
Quebe: Es hat eine Regelung für Spielerprämien gegeben, diese Prämien sollten über Sponsorengelder oder Spenden eingetrieben werden - von diesem Team hinter dem Team. Das ist nicht passiert und so hat das dann immer der Verein übernommen.

Und so hat sich dann eine Summe X gebildet, die gefehlt hat?
Quebe: Wir haben immer wieder drauf hingewiesen. Immer wieder hat es geheißen: Wir kümmern uns, wir machen, wir regeln das.

Dann kam es laut Stellungnahme ja auch zu einer "angeblichen Lösung" seitens des Kompetenzteams. Was beinhaltete diese und warum wurde sie so strikt abgelehnt?
Quebe: Es war mehr ein Forderungskatalog als ein Sanierungskonzept. Ich verstehe unter einem Sanierungskonzept ja, dass dort Vorschläge drin sind: Wie will ich mit einer Situation in Zukunft umgehen? Das kam da sehr, sehr kurz..die gestellten Forderungen waren teilweise auf Basis der Vereinssatzung gar nicht umsetzbar. Da hätten wir erst die Vereinssatzung für ändern müssen.

Was waren das denn so für Forderungen?
Quebe: Nein, das diskutieren wir nicht in der Öffentlichkeit aus.

Aber dann wäre ja diese finanzielle Lücke immerhin geschlossen worden ...
Quebe: Immer wieder sind von uns weitere Zugeständnisse gemacht worden. Was aus diesem Kompetenzträgerbereich kam, da waren genügend Punkte, auf die wir auch eingegangen sind im Laufe des Jahres. Nur es tat sich auf der anderen Seite nichts, um diese Unterdeckung zu begleichen. Da hat sich nichts bewegt. 

Da muss der Vorstand wahrscheinlich dann auch irgendwann an den Verein denken.
Quebe: Es gibt den Gesamtverein - und der Gesamtverein kann nicht nur für die erste Seniorenfußballmannschaft gerade stehen. Das kann man den anderen Abteilungen auch nicht zumuten.

Die Lücke ist noch da. Sportlich sowie finanziell. Muss man sich Sorgen machen, ist der Spielbetrieb der ersten Mannschaft fürs nächste Jahr denn finanziell überhaupt gewährleistet?
Quebe: Wir haben Anfang der Woche, nachdem wir mit einigen Leuten intern gesprochen haben - auch mit Spielern - Lösungen gefunden. Die erste Mannschaft ist abgemeldet aus der Landesliga und gilt für die nächste Saison als erster Absteiger. In der darauffolgenden Saison werden wir herunter gestuft in die Bezirksliga.


Landesliga ist dann also nicht mehr bei 08?
Quebe: Wir haben Mitte Juni, die Saison fängt in rund sechs Wochen wieder an und wenn du dann noch ungefähr zehn Leute hast, kannst du ja in so kurzer Zeit keine schlagkräftige Truppe mehr zusammenstellen. Mit elf, zwölf oder 13 Leuten kannst du nicht übers Jahr Landesliga spielen. Es waren schlicht und ergreifend nicht mehr genug Spieler da. Wenn es zwei Monate vorher passiert wäre, dann hätte man wahrscheinlich noch anders reagieren können. So war das halt nicht möglich.

Wie lief das denn ab mit den Abmeldungen in der vergangenen Woche?
Quebe: Wir haben eine Spielersitzung einberufen. Es brauchten sowieso nur die kommen, die noch Bock hatten. Der Rest hatte sich wohl schon im Vorfeld dazu entschieden, zu wechseln. Es waren dann nur neun Spieler anwesend, einer hatte sich entschuldigt.

Mit Leuten aus der Zweiten die Erste aufzufüllen, wäre auch keine Alternative gewesen?
Quebe: Dann hättest du ein paar hochgeholt und zwei kleine Kader gehabt. Damit kannst du keine ganze Saison durchziehen. Daher haben wir schweren Herzens diesen Schritt gemacht. So Leid es mir und uns vom Gesamtverein für die sportliche Entwicklung auch tut, das war schon richtig schweres Brot. Wir sind aber auch der Meinung, dass es für uns als Gesamtverein unter diesen Aspekten der richtige Schritt ist.

Was passiert mit den Spielern, die geblieben wären?
Quebe: Drei oder vier waren sowieso Bestandteil der zweiten Mannschaft, die aufgrund des personellen Aderlasses der Ersten hochgezogen worden wären. Die bleiben wie gehabt dort.

Und der Rest?
Quebe: Der Trainer der Zweiten, Julian Wiedenhöft, führt da Gespräche. Das ist Sache der Trainer, das ist nicht unsere Aufgabe. Da will ich mich gar nicht reinhängen.

Wie stellt man eine Mannschaft für die Bezirksliga auf innerhalb eines Jahres?
Quebe: Erstmal sind ja in der Aufstiegsmannschaft einige Spieler, die bereits höherklassig gespielt haben. Und wir haben ja jetzt ein Jahr Zeit, um uns entsprechend drauf vorzubereiten und einzustellen. Vielleicht findet auch der eine oder andere den Weg wieder zurück zu uns. Wir hoffen auch, dass die Zweite in der Kreisliga A eine gute Rolle spielt. Die wollen wir auf jeden Fall dort halten.

Was lernt ihr als Verein jetzt aus der ganzen Sache? Hat die erste Mannschaft vielleicht zu sehr ihr eigenes Süppchen gekocht?
Quebe: Lieber ein Schrecken mit Ende als ein Schrecken ohne Ende - das nehmen wir mit. Es war nicht  schön, wir haben ja kaum noch über Fußball gesprochen.

Ja, eben ...
Quebe: Es ist noch ganz normaler Amateurfußball, der sollte noch immer im Vordergrund stehen. Aber jetzt sind wir erstmal ziemlich geplättet von der Situation. Wir gehen davon jedoch nicht unter, auch wenn es total schade ist für die Spieler, für Münster 08 und vielleicht auch für den Münsteraner Fußball. Aber: Wir wollen damit klar kommen und werden auch damit klar kommen.

News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Maik Klostermann wird Wiethölters Assistent in Altenrheine
» [mehr...] (917 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 10. Spieltag
» [mehr...] (770 Klicks)
3 Tehler neuer Vorsitzender der Bezirksspruchkammer Nord
» [mehr...] (714 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Vorwärts Wettringen - Borussia Münster 7:2
» [mehr...] (680 Klicks)
5 Frauen-Landesliga 3: SG Coesfeld 06 Zu- und Abgänge
» [mehr...] (667 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 10    37:6 30  
2    SV Bösensell 10    26:6 28  
3    Neuenkirchen II 10    45:13 26  
4    GW Gelmer 10    35:17 25  
5    SV Mesum II 10    36:18 24  

» Zur kompletten Tabelle