Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Übernimmt GW Nottuln: Jens Niehues.

Nottuln statt Sabbatjahr


Von Fabian Renger

(02.01.19) Nach fünf Jahren Trainertätigkeit bei Eintracht Ahaus wollte Jens Niehues nach dem Ende der laufenden Spielzeit eigentlich nicht mehr. Ein Sabbatjahr sollte her, doch daraus wird erst einmal nichts. Ab Sommer übernimmt er im Baumberge-Stadion den Trainerposten von Oliver Glaser bei GW Nottuln. Leicht fiel Niehues diese Entscheidung aber keineswegs.

"Ich habe mir sehr lange sehr viele Gedanken gemacht", sagt Niehues. Soll ich's wirklich doch tun? Seine Familie, sein Job, das Trainerdasein - all das hatte viel Zeit und Kraft gekostet. Doch bei GWN legte man sich mächtig ins Zeug. "Die Jungs haben lange auf mich gewartet, dann hatte ich noch ein tolles Gespräch mit Dirk Nottebaum", berichtet Niehues. Kurzum: Die Bemühungen sollten sich lohnen. Niehues sagte irgendwann zu und auch Nottebaum bleibt Trainerassistent unter dem neuen Mann.

Persönlich bekannt mit Glaser

Ebenfalls ausschlaggebend für Niehues: Oliver Glaser. Unter ihm war Niehues seinerzeit in der Saison 2013/14 Co-Trainer bei Ahaus, nun bemühte sich der scheidende Coach höchstpersönlich auch um Niehues. Er überzeugte, beide kennen sich und sind befreundet. Bock hat Niehues natürlich auf die neue Aufgabe. "Das ist eine sportlich interessante Truppe mit viel Luft nach oben", so Niehues.

Dem in Stadtlohn wohnhaften Informatiker ist es indes "Jacke wie Hose", ob er einen Westfalen- oder Landesligisten übernimmt. Sich selbst beschreibt er als "Ballbesitz-Fan." Was das genau heißt? "Versuchen, dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken. Aber auch Eins-gegen-Eins-Situationen im Offensivbereich schaffen." Weniger sei es ihm wichtig, die gegnerischen Stärken zu durchleuchten. "Vielmehr wollen wir uns auf die eigenen Stärken fokussieren", meint Niehues. Beim aktuellen Landesliga-Spitzenreiter trifft er auf einige top Spieler. Olli Leifken kennt er persönlich, "da sind aber insgesamt ein paar nette Kaliber bei, die man gerne in seiner Mannschaft hat." Er hat das bald.

Teichmann hochzufrieden

Auch Dirk Teichmann, Sportlicher Leiter der Grün-Weißen, geht davon aus, mit Niehues genau den richtigen Mann geholt zu haben. "Wir wollten einen Trainer finden, der die junge Mannschaft führen kann. Wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Jens ist, ähnlich wie Olli, taktisch sehr variabel und flexibel drauf", lobt Teichmann. Auch seitens des Vereins sei es wurscht, wo die Truppe nächste Saison flemmt. "Am wichtigsten war uns, dass jemand kommt, der die tolle Arbeit von Olli weiter führt." Das sei mit Niehues definitiv der Fall.

Weitere News



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A2 MS: Mit Sebastian Weitz holt der TuS Ascheberg eine Münsteraner "Fußballlegende"
(482 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 24. Spieltag
(464 Klicks)
3Kreisliga B TE: Quickies, 22. Spieltag
(388 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(242 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 24. Spieltag
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (705 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (604 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SV Mesum II schnappt sich noch zwei Neue
» [mehr...] (588 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Wacker holt Max Schuler aus Hiltrup
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Tom Sikorski ist Neuzugang Nummer vier beim 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (448 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle