Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Hier behauptet sich Lars Ivanusic (l.), damals noch im Trikot der SpVgg Vreden, gegen den Gievenbecker Max Natrup. Künftig wirft er sich für GW Nottuln in die Zweikämpfe - in der Westfalenliga?

Nottuln plant für die Westfalenliga


von Christian Lehmann

(13.02.19) Es ist einiges ins Rollen gekommen bei Grün-Weiß Nottuln. Der souveräne Landesliga-Spitzenreiter (sieben Punkte Vorsprung vor Verfolger Westfalia Kinderhaus) hat zwar dem Aufstieg noch nicht sicher in der Tasche, konnte sich in der Winterpause aber zumindest intensiv mit dem Thema Westfalenliga beschäftigen. Als klares Statement, dass der Verein dort nach dem Abstieg im Jahr 2016 nun wieder hin will, kann man jedenfalls die jüngsten personellen Entscheidungen deuten.

Nachdem der Klub Anfang Januar Öffnet internen Link im aktuellen FensterJens Niehues, aktuell noch in Diensten von Eintracht Ahaus, als Nachfolger für den im Sommer Öffnet internen Link im aktuellen Fensterscheidenden Chefcoach Oliver Glaser vorgestellt hatte, gibt es auch in der Kaderplanung deutliche Fortschritte. Nach Winter-Neuzugang Florian Koch (zuletzt 1. FC Gievenbeck) und Daniel Feldkamp, der im Sommer vom SC Roland Beckum zu seinem Heimatverein zurückkehren wird, hat sich der Verein Ende der vergangenen Woche mit einem weiteren Hochkaräter auf einen Wechsel geeinigt.

Erfahrung in der Westfalen- und Oberliga

Lars Ivanusic spielt aktuell zwar "nur" beim Bezirksligisten Eintracht Coesfeld, seine Westfalenliga-Tauglichkeit hat der 25-jährige Linksverteidiger, der auch links offensiv oder auf der Sechs spielen kann, allerdings bereits bei seinen früheren Stationen SuS Stadtlohn und SpVgg Vreden hinreichend unter Beweis gestellt. 25 mal lief der in Duisburg geborene Deutsche mit jugoslawischen Wurzeln gar in der Oberliga auf, für die U17 und U19 des SC Preußen Münster zockte er zudem in der Bundesliga. 

Seinen finanziell ins Schlingern geratenen Heimatverein verlässt Ivanusic nicht nur aus sportlichen Gründen. "In Coesfeld ist es zuletzt nicht ganz rund gelaufen. Doch das ist nicht der Hauptgrund, warum ich jetzt wechsle. Vielmehr bin ich am 1. Januar nach Nottuln gezogen. Da ich im Außendienst tätig bin, sitze ich viel und lange im Auto. Auch zum Training musste ich in den letzten Jahren häufig fahren. Deshalb freue ich mich jetzt darauf, vor der Haustüre Fußball zu spielen. Mit dem Fahrrad bin ich in Zukunft in einer Minute am Platz", sagte er gegenüber den Öffnet externen Link in neuem FensterWestfälischen Nachrichten.

Weitere News



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1246 Klicks)
2Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1056 Klicks)
3Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(568 Klicks)
4Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 22. Spieltag
(262 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(212 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (1.023 Klicks)
2 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (642 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (638 Klicks)
4 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (571 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (487 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle