Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • LL 4

Erst zahlen, dann prahlen!


Dieser Artikel ist exklusiv für online-Abonnenten. Melde Dich jetzt an und erhalte Zugang zu sämtlichen Inhalten unseres Portals - mit allen Vorteilen. Mit Deinem Abo förderst Du auch die Berichterstattung über Dein Team, Deine Liga oder Deine Sportart.


Login

Unsere Top-Angebote
Neu in Roxel: Endrit Sojeva
Neu in Roxel: Wasim Schilling

Roxel schnappt sich noch ein Trio


Von Christian Lehmann

(20.07.18) Wer beim Testspiel des BSV Roxel gegen Borussia Münster am vergangenen Sonntag genau hinschaute, der staunte nicht schlecht. Ein gewisser Wasim Schilling beackerte die linke Offensivseite, in der Defensiv-Zentrale stopfte Endrit Sojeva Löcher. Das Duo ist neu an der Tilbecker Straße, ebenso wie Dominik Wessels. Dies bestätigte Trainer Sebastian Hänsel auf Nachfrage. 

Den Nichtantritt von Umberto Nicosia, der trotz ursprünglicher Zusage nun doch bei Davaria Davensberg eingestiegen ist, können die Roxeler mittlerweile verkraften. Denn mit dem Trio, das der Westfalenliga-Absteiger noch hinzugewonnen hat, mehren sich die Optionen. "Wir haben sie eine Woche im Training getestet und wollten sehen, inwiefern sie bei uns reinpassen", berichtet Hänsel. Und siehe da: Es passt.

Neue Chance für Schilling

Sojeva, der zu Beginn der vergangenen Spielzeit von Westfalia Kinderhaus zum SC Münster 08 gewechselt war und dort nur wenig Einsatzzeiten verzeichnet hatte, hinterließ einen guten Eindruck und überzeugte Roxels Coach mit Zweikampfstärke und Übersicht. Sein Wirkungsbereich dürfte in der Innenverteidigung oder auf der Sechserposition liegen.

Weiter vorn wird Wasim Schilling eine Chance erhalten, sich zu beweisen. Auch er schlug im vergangenen Sommer bei Nullacht auf, ein Wechsel zerschlug sich allerdings, sodass er beim Klub Mladost blieb, mit dem er 2016/17 in die Kreisliga B aufgestiegen war. "Er möchte sich gerne zeigen und reinkämpfen", sagt Hänsel, der Schilling gegen Borussia links offensiv aufgeboten hatte. Punkten konnte der topfitte Schilling vor allem bei den Laufeinheiten. 

Wie Sojeva hat auch Dominik Wessels bereits in der Landesliga gespielt. Der gebürtige Nordwalder kickte unter anderem für den SV Burgsteinfurt, Emsdetten 05 und den TuS Germania Horstmar. Aufgrund einer Schambeinentzünding pausierte der Linksfuß, der in der Abwehr links oder zentral spielen kann und mittlerweile in Gievenbeck arbeitet, zuletzt allerdings eineinhalb Jahre. Mit 26 Lenzen zählt er zu den erfahrensten Spielern im Roxeler Kader.

Weitere News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.395 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.172 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.116 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (899 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Die Trainer vor dem Foto-Finish - Christoph Klein-Reesink
» [mehr...] (880 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle