Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • LL 4
Grinsebacke: Georg Schrader vom SC Münster 08 freut sich mit Dennis Wüpping (#29).
Stilsicher und fast schon Ballett, was Frederik Schulte hier veranstaltet. Respektabel!
Dennis Hamsen im Zweikampf.

Alles gelang bei 08


Von Marlon Esch


(28.10.18) Es gibt Tage, da passt alles zusammen. So einen erwischte der SC Münster 08 beim 5:1 (3:0)-Heimerfolg über den Werner SC. Besonders Leon Schwarzer spielte groß auf und brachte 08 nach elf Minuten mit einem Traumtor aus 25 Metern auf die Siegerstraße. Später sollte noch ein Geniestreich folgen. Neben Schwarzer traf auch Dennis Wüpping doppelt. "Meine Jungs hatten heute sehr viel Bock auf Fußball", freute sich Münsters Coach Mirsad Celebic nach dem Kantersieg.

Münsters Spielfreude und Aggressivität ließ dem Gegner aus Werne wenig Luft zu atmen. "Werne kam nicht rein ins Spiel und wir haben wenig zugelassen", so Celebic. In der Offensive lief es ebenfalls. Wüpping erhöhte mit einem Doppelschlag (26. und 31.) die frühe Führung durch Schwarzer. Beim ersten Streich bediente ihn Benjamin Sickert über rechts startend - Wüpping war im Rückraum zur Stelle. Beim zweiten Treffer war er per Abstauber zur Stelle, nachdem Dennis Hamsen noch am Gäste-Keeper Jorma Hoppe scheiterte. 

Wernes Anschluss verpufft

Die 3:0-Halbzeitführung gab den 08ern noch eine Ladung mehr Selbstvertrauen. Die Hausherren spielten sich eine Menge Torchancen heraus - doch auch die Gäste zeigten sich nach der Pause vor dem Münsteraner Kasten. Daniel Durkalic verkürzte zehn Minuten nach Wiederanpfiff auf 3:1. "Danach kam aber kein großes Aufbäumen mehr von Werne", so Celebic über den Spielverlauf. 

So wurde es wieder auf der anderen Seite gefährlich - Schwarzer verwandelte nur neun Minuten nach dem 3:1 einen direkten Freistoß und stellte den alten Toreabstand wieder her. Max Hehemann erhöhte 13 Minuten vor Schluss auf 5:1 - er war nach einem Eckstoß zur Stelle. 

Da geht noch mehr

Trotz des klaren Erfolges sieht Coach Celebic noch Verbesserungspotenzial. " Wir sind noch nicht da, wo wir sein wollen." Der dominante Auftritt gegen den Werner SC war aber ein dickes Ausrufezeichen und eine Ansage an die Konkurrenz. 

SC Münster 08 - Werner SC     5:1 (3:0)
1:0 Schwarzer (11.), 2:0 Wüpping (26.),
3:0 Wüpping (31.), 3:1 Durkalic (55.),
4:1 Schwarzer (64.), 5:1 Hehemann (77.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Spielplan - Ouvertüre im Salvus-Stadion
» [mehr...] (915 Klicks)
2 Landesliga 4: Altenberges Aufbruch zu neuen Ufern
» [mehr...] (749 Klicks)
3 Landesliga 4: Roxels ansprechendes Kader-Puzzle
» [mehr...] (687 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Westers: "Eine gefährliche Situation"
» [mehr...] (591 Klicks)
5 Bezirksliga 7: Drensteinfurt holt noch einen Neuen
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle