Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Florian Kaling (l.) kehrt im Sommer dem VfL Senden den Rücken und geht zum BSV Roxel.

Fleißig, fleißig: Das Kleeblatt holt ein Quartett


von Fabian Renger

(24.03.20) Da ist einer aber fleißig. Aljoscha Groß, Sportlicher Leiter des BSV Roxel, nutzt die unverhofft freie Zeit, um den Kader der Ersten für die Saison 2020/2021 fest zu zurren. An der einen oder anderen Stelle wird das Aufgebot gar etwas aufgemotzt. "Wir haben aus dem aktuellen Kader 18 Zusagen", gibt er zunächst zu Protokoll. Um dann noch vier externe Neuzugänge zu verkünden.

Gleich ein Duo kommt vom VfL Senden zu den Kleeblättern. Dennis Bäumer verstärkt die offensive Außenbahn. "Ein erfahrener, schneller Mann", lobt Groß. Stimmt: Bäumer, früher als Dennis Otto bekannt, spielte einst auch bereits für GW Nottuln. Das Gespann komplettiert Florian Kaling, aktuell mit vier Treffern zweitbester Torschütze von Roxels Ligakonkurrent. Er ist vorne im Sturm zuhause und kickt bereits seit 2011 für den VfL.

Lüdinghausens Kapitän

Doch damit nicht genug. Das künftige Roxeler Trainerduo Manuel Andrick/Tobias Tumbrink bekommt noch mehr Akteure serviert. Eine weiterer neuer Angreifer ist Sven Görlich. Der ist derzeit unter Tumbrink Kapitän beim Bezirksligisten Union Lüdinghausen. "Ein junger Mann, sehr groß und eine absolute Führungspersönlichkeit", freut sich Roxels Sportchef. Der 23-jährige Neue wird bei Union momentan häufig im Defensiven Mittelfeld eingesetzt und gilt als emsiger Arbeiter.

Das darf man wohl getrost auch über Thorben Schäfer sagen. "Ein junger Fußballer, der sich gerne mal höher ausprobieren wollte", sagt Groß zum Innenverteidiger, der derzeit noch für SW Havixbeck aktiv ist. Zweimal trainierte dieser zur Probe mit an der Tilbecker Straße. Er hinterließ einen guten Eindruck, beide Seiten fanden Gefallen aneinander.

Bereits feststehend war ja derweil der Wechsel von Adenis Krasniqi. Der läuft momentan noch für GW Nottuln auf.

Diverse Fragezeichen

Die Arbeit geht Groß allerdings nicht aus. Ob Ali Shinawi, Daniel Lahav und Valentyn Yarokha dem Team erhalten bleiben, ist noch ungewiss. Nico Haverkamp sowie Daniel Siedel grübeln derweil noch, ob sie sich nicht in die Fußball-Rente zurückziehen.

Bereits fix sind die Abgänge von Außenverteidiger Sandro Pietsch und Keeper Thorben Hövelmann (beide zu Westfalia Kinderhaus). Bereits zu sofort hat sich Nawid Nesar verabschiedet, er ist nach Mallorca gezogen.

Damit steht der BSV aktuell bei 23 Kadermitgliedern. 26 sollen es insgesamt werden. "Wir sind noch auf der Suche nach einem Torwart, einem Außenverteidger und einem Sechser", legt sich Groß vorerst weiter nicht auf die faule Haut. 



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Termin des Saisonstarts steht wohl fest
» [mehr...] (1.253 Klicks)
2 Querpass: Spielsperren ersetzen die Wochensperren
» [mehr...] (1.017 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Preußen Münsters U23 nach dem Abstieg der Erste
» [mehr...] (818 Klicks)
4 Frauen-Bezirksliga 6: Zu- und Abgänge Saison 2020/21
» [mehr...] (662 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (649 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle