Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • LL 4

SV Eintracht Ahaus

Vorbereitung: Eine zweistellige Anzahl an Testspielen hat Frank Wegener seiner Mannschaft auferlegt. Teilweise eher unfreiwillig, denn die Teilnahmen beim vereinseigenen Eintracht-Pokal und bei den Ahauser Stadtmeisterschaften sind natürlich Pflicht. "Das ist natürlich das bittere Los bei uns", sagt Wegener, der durchaus auch mal gerne lieber taktisch trainiert hätte. Aber nun gut: Zuletzt holte sich das Team den Stadtmeister-Titel, sowas gibt Auftrieb, wie auch die meist erfolgreich verlaufenen Testspiele. Auch die Neuzugänge haben sich bestens integriert. Hendrik Almering aus der Zwoten bekam viel Spielzeit und überzeugte den Coach, auch Julius Wieland machte seine Sache mehr als ordentlich. Wermutstropfen: Tim Sicking verletzte sich direkt in seinem Premieren-Spiel, probierte es bei der Stadtmeisterschaft - und wurde abermals erwischt. Ob es bis zum Sonntag reicht, ist fraglich.

Spielsystem: Clever umschalten, schnelles Pressing und fix in die Tiefe spielen. Das sind so die Bestandteile der Ahauser DNA. Aber: Vor allem ist Wegener etwas anderes wichtig. "Eine gesicherte Grundordnung", sagt der Coach. Gegen den Ball möchte er es schon gerne sehen, dass seine Jungs sich an ein gewisses Konzept halten. "Mit ihm dürfen sie sich aber austoben", beschreibt er seinen fußballerischen Stil. Leinen los und ab dafür - das klingt nicht unsympathisch und unattraktiv. Insgesamt schweben Wegener zwei, drei taktische Möglichkeiten vor.

Auftaktprogramm: "Das hat es schon in sich", findet Wegener. Direkt zum Aufakt geht es gegen den TuS Wiescherhöfen, dem Staffelwechsler aus Hamm. "Eine Wundertüte für mich", gibt Wegener unumwunden zu. Weniger wundertütig sind die folgenden Gegner Mesum und Roxel. Der Annahme, dass der Auftakt es in sich hat, können wir nicht widersprechen.

Schlüsselspieler: Eine für Eintracht-Verhältnisse recht gute Breite herrscht im Kader. Eigentlich hat nur Andre Hippers als ultimative Stammkraft und Führungspersönlichkeit den Club verlassen. Sonst sieht das ganz gut aus. Leute wie Hendrik Vennemann dürften ebenso unverzichtbar sein wie der spielende Co-Trainer Christopher Ransmann. "Wir haben eine unheimliche Achse, vor allem in Zentrum", findet Wegener. Und, na klar, ein Text über Ahaus ohne den Bomber Maximilian Hinkelmann zu erwähnen - das geht nicht. "Ein netter, lieber Junge. Den kannst du nachts um drei anrufen und er macht dir ein Tor", weiß Wegener, was er da vorne für einen Wunderknaben hat. Einer, der auch in der Vorbereitung wieder munter trifft. 

Saisonziel: "Wenn wir die Vorjahresplatzierung wieder erreichen könnten, wäre das schön", sagt Wegener. "Dann hätten wir unser Ziel erreicht." Sprich: Ahaus würde liebend gerne wieder auf Platz vier ins Ziel kommen. Alles andere wäre eine schöne Zugabe.

Titelfavorit(en): Der absolute Top-Favorit: Westfalia Kinderhaus. "Die räumen ja alles ab", outet sich der Eintracht-Seitenlinien-Boss als Westfalia-Fan. Auch Mesum als Absteiger zählt er automatisch zum Anwärterkreis für die oberen Plätze. Genauso Roxel. "Die haben ja auch gut und ordentlich durchgemischt", hält er das Trio für die stärksten Kontrahenten.

Trainer: Frank Wegener (1. Saison)

Zugänge:
Tim Sicking (TuS Wüllen)
Julius Wieland (Vorwärts Epe)
Till Becker (SpVgg Vreden U19)
Hendrik Almering (eigene Reserve)
Hilmi Demirbas (eigene Reserve)
Patrick Prins (eigene U19)
Christoph Demuro (eigene U19)

Abgänge:
Andre Hippers (FC Epe)
Thorben Stratmann (GW Lünten)
Niklas Lukas (FC Vreden)
Sedat Semer (SF Ammeloe)
Koray Arslan (Unbekannt)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Trucki zieht sich zurück - Marco Müller übernimmt
» [mehr...] (1.584 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Roland Beckum vermeldet Rückzug
» [mehr...] (876 Klicks)
3 Landesliga 4: Luca Jungfermann wechselt zum TuS Altenberge
» [mehr...] (845 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 17. Spieltag
» [mehr...] (725 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Heekes Zeit beim 1. FC Gievenbeck endet im Sommer
» [mehr...] (682 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle