Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • LL 4

Westfalia Kinderhaus


Vorbereitung: Imposant und ansehnlich pflügte die Westfalia einen Testspiel-Gegner nach dem anderen um. Einzig beim 1:2 im Fuchs-Cup Finale gegen den TuS Hiltrup gab's eine Niederlage. Besonders stark: Die zweite Halbzeit im letzten Test beim 1. FC Gievenbeck. "Das sind wichtige Spiele für mich als Trainer", sagt Marcel Pielage, der aber auch weiß, wie das Geschäft läuft. "Die Vorbereitung war rein ergebnistechnisch sehr stark. Davon haben wir aber gar nichts, wenn wir das erste Spiel verlieren." Richtig viel Spaß machen derzeit Jürgen Vernikh und Rui Guimares aus dem eigenen Stall. Sowohl der selbstbewusste Außenverteidiger als auch der treffsichere Stürmer haben gute Chancen auf Startelf-Einsätze. Bitter lief es für Jonas Kreutzer, der sich zunächst in exzellenter Verfassung befand, nun aber durch eine schwere Schulterverletzung ausgebremst wurde. Auch Mike Liszka ist noch angeschlagen.

Spielsystem: Das primäre Ziel der Kinderhauser ist, den Gegner schon ganz früh zu stressen und im Spielaufbau zu Fehlern zu zwingen. Das funktioniert vor allem mit der hoch aufgerückten Viererkette besser. Pielage weiß aber auch: "Man kann nicht gegen jeden Gegner über 90 Minuten hoch stehen." Heißt also: Auch hier sind hin und wieder Kreativität und Variabilität gefragt.

Auftaktprogramm: Mit seinem Kumpel Cello Langenstroer hat Pielage kürzlich noch telefoniert. "Die Aufstellung habe ich ihm aber nicht verraten", flachst der Kinderhaus-Coach vor dem Ligastart gegen den SV Mesum. Stärken und Schwächen des Gegners sind bekannt, nun gilt es, die richtigen Schlüsse zu ziehen. "Am Ende des Tages geht es aber auch nicht immer nur um Taktik." Anspruchsvoll sind auch die Begegnungen mit Neuling Altenrheine am 2. Spieltag sowie Viktoria Heiden. 

Schlüsselspieler: Kinderhaus war schon vor der "Einkaufstour" bärenstark und hat sich nun auch noch das Tafelsilber aus Westfalen- und Landesliga geangelt. Von den "Alteingesessenen" genießen vor allem Nick Rensing, Kevin Schöneberg und Corvin Behrens eine exponierte Stellung im Team.   

Saisonziel: Nach dem hauchdünn verpassten Aufstieg der Vorsaison werden die Brötchen nicht kleiner an der Großen Wiese. Der Meistertitel ist das Ziel.

Titelfavorit(en): "Es gibt viele gute Mannschaften", meint Pielage, der hier zuallererst den BSV Roxel nennt. Neben den Kleeblättern traut er auch dem SV Mesum, dem SV Herbern oder Eintracht Ahaus einen Platz im vorderen Segment zu - aber doch bitte wenn möglich hinter der Westfalia.


Trainer: 
Marcel Pielage (3. Saison)

Zugänge:
Leon Schwarzer (SC Münster 08)
Marcel Lütke-Lengerich (TuS Altenberge)
Jakob Schlatt (TuS Altenberge)
Jan Kniesel (TuS Hiltrup)
Joschka Brüggemann (TuS Hiltrup)
Jannik Bohnen (TuS Hiltrup)
Tim Siegemeyer (SC Wiedenbrück)
Rui Pedro Guimares (eigene U19)
Jürgen Venikh (eigene U19)

Abgänge:
Moritz Knemeyer (2. Mannschaft)
Jan Knemeyer (2. Mannschaft)
Denis Hölscher (2. Mannschaft)
Ismael Beckers (2. Mannschaft)
Erik Baumann (2. Mannschaft)
Stefan Schwinn (2. Mannschaft)
Gerrit Göcking (Laufbahnende)
Johannes Wesselmann (Ziel unbekannt)
Pierre Koczubik (Ziel unbekannt)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Trucki zieht sich zurück - Marco Müller übernimmt
» [mehr...] (1.586 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Roland Beckum vermeldet Rückzug
» [mehr...] (878 Klicks)
3 Landesliga 4: Luca Jungfermann wechselt zum TuS Altenberge
» [mehr...] (847 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 17. Spieltag
» [mehr...] (727 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Heekes Zeit beim 1. FC Gievenbeck endet im Sommer
» [mehr...] (686 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle