Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Aufatmen mit bitterer Note beim SCA


Von Christian Lehmann

(13.10.19) Geschafft! Nach drei Pleiten in Serie hat der SC Altenrheine den Bock umgestoßen und beim 3:0 (3:0)-Auswärtssieg über den TuS Wiescherhöfen die ersten Anzeichen aufkommender Unruhe im Umfeld im Keim erstickt. Als alles schon längst entschieden war, bekam die Partie allerdings eine bittere Note.

Den Blick nur auf den Ball gerichtet, traf Altenrheines Joel Flasse seinen Gegenspieler Philipp Hayduk mit seinem Fuß voll im Gesicht. Die Rote Karte gegen den Flügelspieler (64.) schmerzt den SCA angesichts des personellen Notstands auf den Flügel zwar, viel wichtiger war Altenrheines Trainer Daniel Apke jedoch der Gesundheitszustand des Wiescherhöfeners, der mit klaffend blutender Wunde ins Krankenhaus eingeliefert wurde. "Das war ein extrem unglücklicher Moment. Wir werden uns morgen erkundigen, wie es ihm geht und hoffen, dass der Bursche schnell wieder auf die Beine kommt." Seinem Vielspieler Flasse hatte der Coach in den kommenden Wochen ohnehin mal eine Pause gönnen wollen - diese fällt nun allerdings wohl etwas länger aus. 

Souveräne Leistung

Die Kanalkicker gingen das "richtungsweisende Spiel" (Apke) vom Start weg engagiert und konzentriert an. Es dauerte allerdings, ehe die Gäste ihre technischen und physischen Vorteile auch auf die Anzeigetafel bekamen. Nach einer scharfen Ecke von Nick Petlach traf Chris Naberbäumer aus dem Getümmel zum 0:1 (30.), wenig später zahlte sich dann aus, dass Apke das Wagnis eingegangen war, mit zwei Stürmern aufzulaufen. Janis Schneider wurde auf die Reise geschickt und legte instinktiv rüber zu Dustin Wolters, der seine Torflaute der vergangenen Wochen beendete (0:2/36.). Als dann Niklas Bieker nach einem Steckball Luis Steuters ebenfalls in den seltenen Genuss eines Torerfolgs kam (0:3/45.+1), war die Partie entschieden.

Im zweiten Durchgang vereitelte SCA-Schnapper Andre Wiesch mit einer tollen Parade im Eins-gegen-Eins dann jegliche Anzeichen aufkommender Spannung im Keim (62.), danach hätten die Gäste sowohl durch einen Kopfball Luca Bültels (70.) als auch bei einem Schneider-Abschluss aus kürzester Distanz (80.) das Ergebnis ausbauen können.

TuS Wiescherhöfen - SC Altenrheine     0:3 (0:3)
0:1 Naberbäumer (30.), 0:2 Wolters (36.),
0:3 Bieker (45.+1)
Rote Karte: Altenrheines Flasse (64./grobes Foulspiel)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Termin des Saisonstarts steht wohl fest
» [mehr...] (1.289 Klicks)
2 Querpass: Spielsperren ersetzen die Wochensperren
» [mehr...] (1.018 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Preußen Münsters U23 nach dem Abstieg der Erste
» [mehr...] (855 Klicks)
4 Querpass: FLVW-Vizepräsident Manfred Schnieders liefert Antworten
» [mehr...] (797 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Der TuS Haltern entscheidet sich für die Oberliga
» [mehr...] (561 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle