Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle
Georg Schrader und der VfL Senden gewannen das vorgezogene Heimspiel gegen Wiescherhöfen 2:0.

Veronellis sorgt für Ruhe


Von Fabian Renger

(01.11.19) "Er soll eigentlich Tore verhindern und sie nicht schießen." Rabah Abed, spielender Co-Trainer des VfL Senden, hatte mit dieser Ausnahme dann aber letztendlich auch kein Problem. Es ging um Sendens Luca Veronelli, der in der 90. Minute ins Heimspiel gegen den TuS Wiescherhöfen eingewechselt wurde mit dem Auftrag, Bälle zu bunkern und den 1:0-Vorsprung ins Ziel zu retten. Doch Veronelli hielt sich nicht an den Plan und erzielte in Minute 92 kurzerhand den Treffer zum 2:0-Endstand. Da kannste machen nix...

Aber sie werden es verkraften können, die Herren Abed und VfL-Cheftrainer André Bertelsbeck, der bereits wiederholt in dieser Saison mit seinen Jokern richtig lag. Spricht nicht gerade gegen die Truppe. Das 1:0 erzielte indes Felix Berning. Mit 'nem nett anzuschauenden Dropkick beförderte er die Kugel in den Giebel (38.). Herrlich.

"Kein schönes Spiel"

Weniger herrlich war diese Begegnung. "Das war kein schönes Spiel", fand auch Abed. Seine Gefährten und er kamen schwer rein und brauchten einen Weckruf. Wiescherhöfens Andrei Lorengel traf allerdings nur den Innenpfosten (17.). Danach waren die Sendener zumindest etwas griffiger, kombinierten sich auch ab und an mal nett vors TuS-Gehäuse. Dennis Bäumer und Abed selbst vergaben die besten Gelegenheiten.

Das veranlasste Bertelsbeck, auch am Taktikknüppel herum zu drücken. Begonnen hatte der VfL in einem 4-2-3-1, ehe er zur zweiten Halbzeit in ein 4-1-4-1 switchte. Brachte weiterhin nicht viel. "Wir hatten wieder keinen Zugriff", erzählte VfL-Stürmer Abed. Also wechselte Senden wieder zurück zum 4-2-3-1. Jetzt stellte sich der gewünschte Erfolg ein, die Löcher waren nicht mehr da, die Aufteilung besser. Allerdings: Bei Dennis Bäumers Mordsgelegenheit klärte noch ein TuS-Akteur auf der Linie (70.). Da musste schon ein Luca Veronelli kommen und für Ruhe sorgen, indem er seinen Job etwas anders interpretiert...

VfL Senden - TuS Wiescherhöfen 2:0 (1:0)
1:0 Berning (38.), 2:0 Veronelli (90+2.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Normaler Trainingsbetrieb mit bis zu zehn Personen ist ab dem 30. Mai wohl wieder erlaubt
» [mehr...] (1.183 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Brüggemann: "Da hatte ich eine kleine Träne im Auge"
» [mehr...] (1.114 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Borussia holt Trio mit FCG-DNA
» [mehr...] (914 Klicks)
4 Heimspiel Stippvisite - SC Altenrheine
» [mehr...] (718 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Musi Sommer, der Unvollendete
» [mehr...] (626 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle