Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Max Thamm (r.) folgt Max Stermann vom TuS Recke zum SC Altenrheine.

Auch Max Thamm zieht's zum SCA


Von Christian Lehmann

(18.12.20) Der SC Altenrheine hat nach Max Stermann seinen nächsten Neuzugang präsentiert. Es ist der nächste Max. Es ist Max Thamm (21). Und der kommt ebenso wie Stermann vom TuS Recke. Womit wir bei der pikanten Note dieser Personalie angelangt wären. 

"Ich weiß, dass das für den TuS Recke der nächste Schlag ins Gesicht ist. Ich kann die Enttäuschung auch absolut verstehen", sagt SCA-Trainer Marc Wiethölter. Der hatte sich bei der Verpflichtung von Reckes Kapitän Stermann noch zurück gehalten mit öffentlichen Äußerungen. Da man nun bei seinem Ex-Verein allerdings offenbar ziemlich stinkig ist, nimmt er Stellung. Im vergangenen Sommer war Wiethölter gemeinsam mit seinem Co-Trainer Maik Klostermann vom TuS zum SCA gewechselt. An die Absprache, keinen Recker Spieler gezielt anzusprechen, hielt er sich damals. Dass nun in Recke von schlechtem Stil die Rede ist, fuchst ihn.

"Man darf sauer auf mich sein"

"Ich habe Max Thamm damals nach Recke geholt und ich weiß, dass er auch mit anderen Vereinen gesprochen hat. Wenn ich weiß, dass ein Spieler wechselwillig ist, weiß ich nicht, warum ich meinen Hut nicht in den Ring werfen soll - auch wenn mir der TuS Recke nach wie vor noch sehr am Herzen liegt." Wiethölter sagt weiter: "Man darf sauer auf mich sein, aber es ist ja auch ein ganz normaler Vorgang und legitim, dass man einem Trainer, mit dem man ganz gut konnte, folgt. Ich werde in Altenrheine bestimmt keine Recke-Filiale aufmachen. Wir wollen auch irgendwann mal in der Landesliga oben angreifen, und die beiden sind idealer Ersatz für Chris Naberbäumer und Maik Klostermann, der nicht mehr selbst spielt."

Thamm stammt aus Lotte und wurde in der Jugend des FC Eintracht Rheine ausgebildet. Nach einem Jahr beim SC Preußen Lengerich wechselte der Defensiv-Allrounder, der auf der Sechs, aber auch innen wie außen in der Verteidigung spielen kann, 2019 zum TuS. In der laufenden Saison ist er beim Liga-Sechsten einer der Leistungsträger.

Landesliga 4



Lesetipps der Redaktion
Landesliga 4: Die Geschichte von Borussia Münsters Christopher Klimek
Kreisliga A TE: Die Sidekicks der Kreisliga - Laurenz Günther
Quer: Gezielte Verstärkung nur für den Aufstieg?
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
Querpass: Homosexualität im Amateurfußball - Interview mit Lea Heitkamp

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Sport-Lockerungen in Aussicht gestellt
» [mehr...] (1.309 Klicks)
2 Querpass: Der Fußball hat uns vielleicht bald wieder - Corona-Lockerungen sind eingetütet
» [mehr...] (1.002 Klicks)
3 Querpass: NRW-Gesundheitsministerium: "Regeln beschränken sich nicht auf kontaktlosen Sport"
» [mehr...] (835 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Westfalia Kinderhaus holt sich zwei Talente und einen alten Hasen
» [mehr...] (769 Klicks)
5 Landesliga 4: BSV Roxel holt David Wiethölter als neuen Schnapper
» [mehr...] (551 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle