Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Nach einem Jahr zurück in Senden: Hendrik Heubrock. Foto: Teipel

Heubrock wird Senden guttun

Von Fabian Renger

(12.05.21) Diese Rückkehr ging dann schneller als gedacht. Nach nur einem Jahr beim TuS Ascheberg schnürt Hendrik Heubrock im kommenden Spieljahr wieder die Schuhe für den VfL Senden. In Taylan Berik, 2. Vorsitzender und Sportlicher Leiter im Club, löst diese Nachricht richtig gute Laune aus. "Wir wissen ja, wer er ist, und wir wissen, dass er uns ein stückweit nach vorne bringt", erklärt er auf unsere Anfrage. "Mit seiner Erfahrung, seinem Einsatz und Engagement tut er unserer Mannschaft und unserem Verein gut." Menschlich sei Heubrock zudem ein Wahnsinnskerl.

So viel Lob. Der Grund des Rückschritts in die A-Liga zu seinem Heimatverein lag für Heubrock vor allem im zeitlichen Bereich. Als bei der Bank Beschäftigter hat er viel um die Ohren, klassischer Fall von kürzer treten und Aufwand runterschrauben.

"Richtig geile Combo"

Nun bemerkte er aber, dass der Job doch mehr Zeit als ursprünglich gedacht zulasse, wie Heubrock den Öffnet externen Link in neuem FensterKollegen der Westfälischen Nachrichten erzählt: "Dank Gleitzeit und Home Office habe ich zusätzlich die Möglichkeit, mindestens ein weiteres Mal in der Woche nach Senden zu fahren.“ Der Mittelfeldmann freut sich zudem auf die Truppe um die beiden Chefcoaches Thomas Morzonek und Rabah Abed. Mit Mitte 20 - er ist 26  - zähle er ja bald zu den ältesten des Teams. „Das scheint ne richtig geile und vor allem junge Combo zu sein."

Wie diese Combo aussieht, ist nun auch klar. Denn Berik erklärt die Personalplanungen für abgeschlossen. Neben Heubrock sind Leon Friedrich (VfL Billerbeck), Prince Sanyang (Conc. Albachten), Marcel Berik (SV Bösensell), Joshua Kelle (eigene Reserve) sowie die drei A-Junioren Tom Schlögl, Bruno Geister und Jasper Kleuter neu mit dabei. Muhammes Batuhan Frahman hat sich bereits im Winter verabschiedet, Armen Tahiri wird Co-Trainer des VfL Ramsdorf und Navid Ahmad beendet laut Berik wohl seine Laufbahn. Timm Borchert wohnt und arbeitet inzwischen in Süddeutschland (Pfullendorf), ist aber weiterhin Vereinsmitglied. Rückkehr also nicht ausgeschlossen.

Landesliga 4



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: "Der Neue" ist der logische Schritt beim Borghorster FC
» [mehr...] (698 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 14. Spieltag
» [mehr...] (535 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 - Arminia Ibbenbüren 2:0
» [mehr...] (409 Klicks)
4 Querpass: Neue Corona-Schutzverordnung ist draußen
» [mehr...] (409 Klicks)
5 Querpass: Südbadischer Fußballerverband geht in die Winterpause
» [mehr...] (399 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Osterwick 13    45:9 37  
2    TuS Laer 14    38:14 36  
3    W. Kinderhaus II 13    54:10 34  
4    Lengerich 14    49:21 34  
5    Teuto Riesenbeck 14    36:11 33  

» Zur kompletten Tabelle