Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Lars Müller (v.) und sein Co Joel Simon (h.) bleiben Trainer des Werner SC. Foto: Lehmann

"Der beste Trainer der Landesliga"


Von Fabian Renger

(07.02.21) Über 300 (!!!) Spiele in der ersten und zweiten Bundesliga sind Öffnet externen Link in neuem Fensterfür Lars Müller hinterlegt. Er gehörte 1996 der Dortmunder Meisterelf an. Neunmal lief er für die deutsche U21 auf, traf damals direkt im Debüt - 1996 gegen die Niederlande, eingewechselt damals übrigens für Thomas Brdaric. Müller spielte später u.a. in Uerdingen und in Aachen, fünf lange Jahre auch für den 1. FC Nürnberg zwischen 2001 und 2006. Im Sommer 2017 wurde er schließlich beim Werner SC in seiner Heimatstadt Trainer.

Damals übernahm er von Kurtulus Öztürk, der den Club gerade in die Landesliga gebracht hatte und als Co-Trainer unter Marco Antwerpen zu Viktoria Köln rübermachte. Müller stabilisierte die Truppe in der neuen Spielklasse. Erst der 13., dann der elfte, im Vorjahr sechste, aktuell der zweite Rang - was für eine Entwicklung! Kein Wunder, dass der Club auch in der neuen Saison auf Müllers Dienste setzt. "Es war sofort klar, dass wir weiter zusammenarbeiten", berichtet Thomas Overmann, der Fußballvorsitzende des Clubs, Öffnet externen Link in neuem Fensterden Ruhrnachrichten.

Overmann ist ein riesiger Fan von Müller. Gemeinsam mit Öztürk, der dem Verein als externer Berater zur Seite steht, sei die geballte Kompetenz im Verein vorhanden. Mehr noch findet Overmann: "Ich bin davon überzeugt: Mit Lars haben wir den besten Trainer der Landesliga."

Müller selbst verrät den Kollegen, dass er ebenfalls nicht lange überlegt habe. Gerade wegen der ganzen Corona-Problematik. Elementar wichtig sei es für ihn gewesen, dass sein Co-Trainer Joel Simon ebenfalls die Zusage gegeben hat. "Zwischen uns passt es auch einfach gut", so der Chefcoach.

Landesliga 4



Lesetipps der Redaktion
Querpass: "Lui" Brüning ist zurück auf der Trainerbank
Kreisliga A TE: Die Sidekicks der Kreisliga - Guido Kuhl
Kreisliga A1 MS: TSV Handorf - trübe Gegenwart, verheißungsvolle Zukunft
Querpass: Pokalauslosung des Kreissparkassen-Cups 2021/22
Kreisliga A TE: Lennart Goeke verstärkt den SC Halen

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Beben in der Schöneflieth
» [mehr...] (1.317 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Das Laufbahnende des Leon Schwarzer
» [mehr...] (862 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Albachten stopft die Lücken im Zentrum
» [mehr...] (817 Klicks)
4 Querpass: Laut eines Medienberichts kommt am Montag die Saisonannullierung
» [mehr...] (773 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Marcel Stöppel wird Hiltrups Co-Trainer
» [mehr...] (677 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle